Präsentiert Samsung die Smartwatch „GEAR“ schon zur IFA? Hersteller Patent zeigt flex AMOLED Gadget

Samsung_Smartwatch_1

Samsung_Smartwatch_KonzeptIn knapp 4 Wochen ist es soweit, die IFA (Internationale Funkausstellung) öffnet in Berlin ihre Pforten. Das heißt die Gerüchteküche beginnt langsam aber stetig zu köcheln und die Hersteller scheinen in diesem Herbst alle das gleiche Menü zu kochen. Die Rede ist von der Smartwatch, die von Bloggern und Technikinsidern  als „The Next Big Thing“ bezeichnet wird. Fast alle Big Companys wie Google, Samsung, LG, Sony, Apple und auch Microsoft scheinen an dieser technologischen Wunderwaffe zu arbeiten. Aber wird die Smartwatch wirklich einen neuen Gerätehype auslösen, denn bisher habe ich immer kritisiert, dass Gadgtes wie die Sony Smartwatch 2 nur als bessere Fernbedienung für das Smartphone in der Tasche dienen. Persönlich würde mich eine Smartwatch nur interessieren wenn sie als völlig autarkes Device konzipiert wäre, das alles vom Telefonieren, Surfen, GPS Tracking (Sport) bis Musikhören out of the Box liefern kann.

Samsung_Smartwatch_2Das die Entwicklung bei den Smartwatches in die heiße Phase gehen könnte beweist uns ein neues Konzeptdesign, das der weltweit größte Smartphone Hersteller Samsung  schon früher im Jahr beim koreanischen Patentamt eingereicht hat. Das von Moveplayer entdeckte Material offenbart eine Art biegbares Armband (AMOLED?) das am Ende des flexiblen Screens über die notwendigen Bedienelemente und einen USB-Port verfügt. Auf dem Konzeptphoto ist ein touchbasierter Power und Back Button sowie eine Lautsprecher und Microphone Öffnung zu erkennen. Das am 31. Mai registrierte Patent gibt zudem mit „Samsung Gear“ einen Hinweis auf einen möglichen Produktnamen und nennt die Kennung SM-V700 und SM-V100T als mögliche Produktnummern.

Samsung_Smartwatch_5 Samsung_Smartwatch_3

Das hier gezeigte Konzept spricht mich persönlich deutlich mehr an als die anderen Designstudien auf denen man einfach ein Smartphone passend für den Arm kleingeschrumpft hat. Natürlich muss man erste Prototypen bzw. Endgeräte abwarten in wieweit gebogene Displays einen übersichtlichen Blick auf den Bildschirm garantieren können. Allerdings bin ich ein wenig skeptisch ob wir uns schon in 4 Wochen auf die Präsentation einer Samsung Smartwatch freuen dürfen. Ich habe nämlich gerade beim Thema Smartwatch das Gefühl, dass sich sämtliche Hersteller zwar genauestens belauern aber dennoch keiner den ersten Schritt wagen möchte. Mögliche Fehler oder ein Flop des Konkurrenten könnten so zur Korrektur des eigenen Produktes genutzt werden, denn auch die Hersteller erwarten sich wohl von der Einführung der Smartwatch „The Next Big Thing“! Was wir aber meiner Meinung ganz sicher von Samsung auf der IFA zu sehen bekommen werden ist die Präsentation des Galaxy Note 3 auf das ich mich sehr freue.

Quellen.:

Moveplayer

Sammobile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s