Cloudfogger Cloud Encryption verschlüsselt Files & komplette Cloudspeicher vor dem Zugriff der NSA

Kein Tag vergeht an dem wir nicht neue Enthüllungen aus dem Material des ehemaligen NSA Agenten und Whistleblowers Edward Snowden präsentiert bekommen. Neueste Berichte belegen, dass es der NSA mittlerweile gelungen ist auch Zugriff auf Daten der meisten Mobilebetriebssysteme zu erreichen. Laut Spiegel unterhält die amerikanische Spionage Behörde separate Arbeitsgruppen für die Systeme von Apples IOS, Blackberry und Googles Android. Auf diese Weise soll es der Behörde möglich sein Smartphone Daten wie Adressbücher, SMS und Standortdaten auszuspähen.

Cloudfogger_3

Cloudfogger_2Während Angriffe auf die Daten privater Smartphones schon eine gehörige Portion Wissen und kriminelle Energie erfordern ist die Diskussion um den Schutz privater Daten bei Clouddiensten wie DropBOX, Google Drive oder Skydrive nicht neu. Denn bis auf den Cloudspeicher Dienst Wuala bietet keiner der anderen Hersteller eine Verschlüsselung der hochgeladenen Daten an. Zudem befinden sich die Server der meisten Cloudanbieter auf amerikanischem Boden und damit im Hoheitsgebiet der NSA.

Das Verschlüsselungstool Cloudfogger der in Göppingen beheimateten Cloudfogger GmbH soll hier Abhilfe schaffen. Das Tool ist neben einer Windows Anwendung auch für die mobilen Systeme Android und IOS verfügbar. Cloudfogger verschlüsselt dabei je nach Bedarf nur ausgewählte Dateien, komplette Ordner oder euren gesamten Cloud-Datenbestand bei DropBOX, Google Drive und Microsofts Skydrive nach dem Industrie-Standard AES 256 BIT (Advanced Encryption Standard). Das Hosting der Cloudfogger Server ist zudem bei der in Köln ansässigen Host Europe GmbH realisiert was zumindest eine gefühlte Sicherheit vor dem Zugriff der NSA vermittelt.

Cloudfogger_DownloadFür die Verwendung von Cloudfogger müsst ihr euch zuerst die Windows Anwendung von der Homepage installieren. Bei der Einrichtung werdet ihr gefragt ob ihr ein Cloudfogger Konto anlegen wollt was aber nicht zwingend nötig ist. Wollt ihr Cloudfogger nur lokal benutzen werden die Schlüsselpaare direkt auf eurem Rechner abgelegt. Sinnvoller ist aber sicherlich die Anlage eines Kontos um auch von mobilen Endgeräten auf die Daten in der Cloud zugreifen zu können. Dabei gilt es zu bemerken, dass die Verschlüsselung der Daten nur auf dem Windows System funktioniert. Somit kann euer Androide diese Daten zwar entschlüsseln aber nach einer Änderung nicht wieder selbstständig verschlüsseln.

Cloudfogger_1 Cloudfogger_3

Nach der Installation lokalisiert das Tool automatisch installierte Clouddienste und ihr werdet gefragt welche Dateien, Ordner oder Clouddienste ihr schützen möchtet. Nach der Auswahl verschlüsselt Cloudfogger diese dann völlig automatisch, sichtbar an der Dateiendung „Cfog“. Um die CFOG Files dann auf eurem Androiden lesen zu können müsst ihr euch aus dem Play Store die kostenlose App Cloudfogger herunterladen und bei der Installation eure Kenndaten der W7 Anwendung (EMail & Kennwort) eingeben. Danach könnt ihr die App eigentlich vernachlässigen, denn beim Aufruf verschlüsselter Dateien erscheint das Cloudfogger Symbol und verweist nach einem Klick darauf auf die Original App der verschlüsselten Datei.

Cloudfogger_8 Cloudfogger_6

Ein weiteres Feature von Cloudfogger besteht in der Möglichkeit Daten mit anderen zu sharen. Dafür müssen diese natürlich auch über eine Installation von Cloudfogger auf ihren System verfügen. Im Hauptmenü ruft ihr den Punkt „Freigabe inaktiv – keine Freigaben definiert“ auf und gebt die EMail Adresse des Users ein mit dem ihr eure Daten teilen möchtet. Daraufhin erhält der User automatisch eine Einladung an Cloudfogger teilzunehmen. Jetzt könnt ihr der registrierten Person verschlüsselte Files über DropBOX, Email etc. zur Verfügung stellen, die dieser dann mit seinen eigenen Schlüsselpaaren öffnen kann. Auf diese Weise bleiben eure eigenen Credentials (Keys bzw. Schlüssel Paare) geschützt.

Cloudfogger_4Die abschließende Frage ob Cloudfogger einen wirksamen Schutz gegen eventuelle Ausspähung durch die NSA oder andere Subjekte bietet stellt sich für mich gar nicht. Denn eines muss jedem klar sein, alles was einmal von Menschenhand programmiert wurde kann auch wieder unter Voraussetzung von genügend Fachwissen und einer Portion Rechenpower geknackt werden.  Somit liegt der eigentliche Sinn und Zweck von Cloudfogger darin die Wand zur Erstürmung eurer Daten nur ein wenig höher zu bauen. Und denkt dran Big Brother ist watching you immer und überall und wenn ihr nicht wollt das jemand eure Daten ausspäht überlegt euch vorher wem ihr was, wo und wieviel davon anvertraut!

Download Cloudfogger aus dem Play Store

Cloudfogger_Icon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s