Samsung führt bei „Samsung HUB“ Zahlungsmöglichkeit per PayPal ein

Samsung_Paypal_Partnerschaft_1Fragt man die User was sie sich am meisten für Googles Play Store wünschen würden, dann sind das nicht etwa noch mehr Apps. Nein ganz vorne stehen alternative Zahlungssysteme, die neben der recht ungeliebten Kreditkarte eingesetzt werden können. Obwohl Google diesen Sommer die lang ersehnten Guthabenkarten verfügbar machte haben sie es bis heute nicht geschafft das weltweit akzeptierte Paypal einzuführen.

In diesem Punkt scheint Samsung nun Google zuvorgekommen zu sein, denn seit heute kann auf „Samsung HUB“ und „Samsung Apps“ neben der Kreditkarte und der Mobilfunkrechnung als weitere Alternative mit Paypal gezahlt werden. Zur neuen Kooperation veröffentlichte die Ebay Tochter Paypal einen Post in ihrem Blog, der ein paar ganz interessante Zahlen parat hält. So beläuft sich die Zahl der weltweiten Paypal Nutzer mittlerweile auf über 132 Millionen User, die rasant steigende Umsatzzahlen generieren. So konnte Paypal seine Umsätze von 141 Millionen US-Dollar in 2009 auf über 14 Milliarden US-Dollar in 2012 steigern. In 2013 erwartet der Online Bezahldienst einen Umsatz von 20 Milliarden US-Dollar.

Samsung_Paypal_Partnerschaft_3Laut Paypal legen heutige Nutzer hauptsächlich Wert auf eine schnelle und vor allen Dingen unkomplizierte Abwicklung der Bezahlung. Bei der Nutzung von Paypal innerhalb des Samsung HUB bzw. Apps genügt eine einfache Authentifizierung und Sekunden später kann das gewünschte Buch, Video, Musikfile oder App heruntergeladen werden.

Aktuell kann Paypal als Bezahlmethode im Samsung HUB in den folgenden 8 Ländern verwendet werden:

Australien, Italien, Frankreich, Deutschland, Malaysia, Singapur, Spanien und Großbritanien. In den USA wird der Service in Kürze verfügbar sein.

Ich selbst nutze den Paypal Dienst hauptsächlich als Käufer, da hier im Gegensatz zu den Verkäufern keinerlei Gebühren anfallen. Wie findet ihr den neuen Service den Samsung da anbietet? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Quelle.:

Paypal Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s