Bitkom schätzt den Absatz von Tablet-PC`s in Deutschland für das laufende Jahr auf 8 Millionen Stück

Strategy_Analytics_TabletsKeine Frage Tablet PC`s in Deutschland sind am Boomen, zumindest prophezeien dies die neuesten Schätzungen des Branchenverbandes Bitkom für das Jahr 2013. So soll der Absatz gegenüber dem Vorjahr um ganze 3 Millionen Stück auf dann 8 Millionen Einheiten und damit um 59% gegenüber 2012 wachsen. Der Bitkom stützt sich dabei  auf Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO). Mit der Steigerung der Absatzzahlen legen natürlich auch die Umsatzzahlen deutlich zu.

Wurden in 2012 noch 1,8 Milliarden Euro mit den Surfbrettern umgesetzt so soll sich der Umsatz in 2013 auf 2,8 Milliarden Euro was einer Steigerung von 55% entspricht. Für das deutliche Absatzplus ist zum einen der Trend zu deutlichen kleineren Tablets mit Größen von 7-8 Zoll verantwortlich. Parallel dazu sind die Durchschnittspreise der verkauften Tablets um 2,6% auf jetzt 345 Euro gesunken. Gerade ein Gerät wie das neue Nexus 7 (2013) erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, weil die Kombi eines Full-HD Displays (1920 x 1080) in Verbindung mit einem Gewicht auf Smartphone Niveau die perfekte Synthese aus Surfvergnügen und Mobilität darstellt.

Michael Schidlack, Bitkom-Experte für Unterhaltungselektronik macht für den anhaltenden Boom die zunehmend intuitive Bedienung der Geräte verantwortlich, die nun auch weniger versierte Anwender zum Kauf eines Tablet-PC`s animiert. Analysiert nach Verwendungszweck gibt Schidlack bekannt, dass 64% der Nutzer ihre Tablets zum Schreiben und Lesen von EMails verwendet weitere 60% nutzen die flache Bretter zum Surfen im Web.  Bei 56% der User kommen Tablets als Daddelmaschine zum Einsatz während 53% damit ihre Online Käufe tätigt. Am Ende der Skala liegt mit 48% das Betrachten von Fotos und soziale Netze wie Facebook & Google+ werden von 46%  der Tabletbesitzer besucht. Der durch die Smartphones initierte Boom zum mobilen Computing wird mithilfe der performanten Tablets der neuesten Generation perfekt ergänzt. Denn zukünftig lassen sich mit den flachen Brettern auch von unterwegs viele Alltagsaufgaben erledigen.

Welche Aufgaben erledigt ihr mit eurem Tablet und welchen Status nimmt das Tablet in eurem mobilen Gerätepark ein? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle.:

Eito

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s