Chiphersteller Qualcomm koppelt 130 HTC ONE und erzeugt den legendären MATRIX Effekt

Snapdragon_BoothDie Zeiten der klassischen Werbebotschaften in Verbindung mit hauptsächlich das Produkt beschreibenden Werbespots gehen zusehends ihrem Ende entgegen. Vielmehr setzen Hersteller und Werbewirtschaft zunehmend auf die Produktion kleiner Internet Movies in denen das eigentliche Produkt nur noch wie zufällig erscheint. Diese Art der Werbung wurde im Internet als virales Marketing bekannt, weil sich die meist sehr aufwendig gestalteten Filmchen durch Hörensagen bzw. Weiterempfehlung wie ein Virus im Internet verbreiten.

Der US-Chiphersteller Qualcomm, der mit seinen Snapdragon CPU`s aktuell fast alle Top Flaggschiffe der Smartphone Hersteller ausstattet hat sich ein besonderes Schmankerl als Technikdemonstration ausgedacht. In einer spiralförmigen Anordnung wurden insgesamt 130 HTC ONE (mit Snapdragon Inside versteht sich) auf einem Gestell befestigt und simultan verkabelt. Mittels zentralem Steuergerät werden dann alle 130 Kameras gleichzeitig gezündet was in der Summe zu einer Kamerafahrt von unglaublichen 540 Grad führt. Als Ziel dieser Installation erhält man Bilder wie aus der legendären MATRIX Trilogie in der die Bewegungen wie eingefroren wirken während die Kamera um das Objekt kreist. Ein unglaublicher Effekt, der mir schon seit den Urtagen von Matrix gefallen hat.

Natürlich ist der Aufwand für solch eine Installation riesengroß und so ist davon auszugehen, dass Qualcomm das als „The Snapdragon Booth“ betitelte Objekt an weiteren Orten zeigen wird. Wie der US-Blog Laughingsquid wird eine der ersten Stationen am 24. Oktober New York sein. Was haltet ihr von der Installation und den damit gemachten Aufnahmen? Ich freue mich wie immer über eure Kommentare!

Quelle:

Laughingsquid

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s