Asus Fonepad 7 (ME372) – 3G Telefon Tab für günstige 179 Euro bei E-Plus Base zu haben

Asus_Fonepad_7_1Laut Gartner wird der Tabletmarkt mit +43% in 2013 zu den absoluten Boombereichen der Techindustrie gehören. Dabei setzen die User verstärkt auf die kleinen und handlichen Tabletgrößen zwischen 7-8 Zoll. Dementsprechend hart umkämpft ist dieses Segment bei den Herstellern, die sich mit immer neuen Preisunterbietungsrunden gegenseitig das Leben schwer machen. Die Situation beim taiwanesischen Hersteller Asus ist dagegen noch einen Ticken verzwickter, denn neben den eigenen Produkten der Memo & Fonepad Reihen ist Asus auch als Auftragsfertiger für die recht erfolgreichen Nexus 7 Tabs von Google tätig. Konkurrenz im eigenen Hause ist immer eine knifflige Sache denn läuft es gut beim Kunden Google müsste sich das zwangsläufig auf den Absatz eigener Geräte auswirken.

Bei Asus scheint man sich diesem Umstand sehr wohl bewusst zu sein und versucht deshalb bei seinen eigenen Produkten mit attraktiven Features und Low-End Preisen zu punkten um sich so von Googles Auftragsgerät deutlicher abzusetzen. So kann das hauseigene Fonepad 7 (ME372) mit einem SIM Kartenslot aufwarten, der den 7 Zöller bei Bedarf zu einem echten Telefon macht. Unterstützt werden dabei alle 5 UMTS Frequenzen (850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz sowie Quad-Band-GSM). Für eine Ausstattung mit LTE hat es in diesem Preissegment dann aber doch nicht gereicht.

Asus_Fonepad_7_3Denn für rund 179 Euro ist Asus Fonepad 7 in der 8 Gigabyte Version aktuell exklusiv bei EPLUS BASE erhältlich was ich schon als extrem günstig für einen 7 Zöller mit Telefoniefunktion bezeichnen würde. Bei den übrigen Händlern muss dagegen für die 16 Gigabyte Version ein durchschnittlicher Preis von 230 Euro auf den Tisch geblättert werden. Ob sich der Aufschlag von 51 Euro für 8 Gigabyte mehr Speicher lohnen wage ich zu bezweifeln, besitzt das Fonepad 7 doch einen microSD Kartenslot zur Speichererweiterung bis maximal 64 Gigabyte.

Bei den übrigen Ausstattungsdetails bekommt ihr gute Durchschnittskost so verfügt das IPS-Display über einen HD-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln was einer Pixeldichte von 216 ppi entspricht. Im Unterschied zum Vorgängermodell dem Fonepad besitzt das Fonepad 7 auf der Rückseite eine 5 Megapixel Kamera mit Autofokus aber ohne LED-Flaslight. Auf der Frontseite hat Asus zusätzlich eine 1,2 Megapixel Kamera verbaut.

Asus_Fonepad_7_4Kommen wir zur Prozessorausstattung bei der sich Asus nicht für einen armbasierten Chip sondern für den Intel Atom Z2560 mit 1,6 Gigahertz Leistung entschieden hat. Ihm zur Seite stehen 1 Gigabyte RAM und eben jene 8 bzw. 16 Gigabyte an internem Speicher. Mit an Bord ist zudem Dual-Band Wlan mit 2,5 & 5 Ghz nach 802.11 a/b/g/n. Ausserdem verfügt das Telefontab über Bluetooth 3.0, GPS und 2 Stereolautsprecher auf der Frontseite. Der 3950 mAh starke Akku soll für 10 Stunden Wiedergabe von 1080p Videos oder einer Standbyzeit von unglaublichen 35 Tagen reichen. Das 340 Gramm schwere und 10,5 mm dünne Tablet ist mit Android Jelly Bean 4.2 ausgestattet welches von Asus in der Regel kaum modifiziert wurde.

Wer ein handliches und schnelles 7 Zoll Tab sucht mit dem man auch noch telefonieren kann ist beim günstigen Asus Fonepad 7 genau an der richtigen Stelle. Allerdings habe ich mich selbst mit meinem Galaxy Note 2 schon manchmal schwer getan zu telefonieren. Deshalb wird wohl für Vieltelefonierer beim Fonepad 7 ein Bluetooth Headset angebracht sein. Was haltet ihr vom Telefonieren auf einem Tablet? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

8 Gedanken zu “Asus Fonepad 7 (ME372) – 3G Telefon Tab für günstige 179 Euro bei E-Plus Base zu haben

  1. Hab mir 8GB Version geholt und per SD aufgerüstet.
    Nach jetzt einer Woche Betrieb muss ich sagen das Teil ist absolut TOP!
    Super Lautsprecher. Gutes Bild. EInwandfreie Akkulaufzeit. Und da ich höchstens 2 Telefonate am tag mache ansonsten fast nur Whatsapp`e stört mich die größe des Geräts als Handy recht wenig.
    Habe mich bewusst dafür entschieden um nicht mehr Tablet UND Handy rumschleppen zu müssen. Letztes Tablet 7″ war leider eher ein reinfall und ging mir vor 2 Wochen zu Bruch.

    • Hy Staati, zum Kauf des Fonepad7 kann man Dich nur beglückwünschen. Ein wirklich gutes Gerät zu einem super Preis.
      Wie muss ich mir dann bei Dir das Telefonieren vorstellen? Per Bluetooth Headset oder einfach per Mic und Lautsprecher?

  2. hi, Also ich hab das Phablet jetzt eine Woche in Betrieb und muss sagen, ich bin nahezu rundum zufrieden.

    Ja es gibt ein paar Macken, welche aber weitgehend Android üblich und bekannt sind. Zum Beispiel die Verbindungsprobleme zum Market/Playstore, obwohl Web über WLAN und Mobilnetz voll vorhanden und nutzbar ist.

    Naja How Tows dafür gibt es ja zu Hauf…

    Zur Hardware und dem Gerät allgemein gibt es nichts zu meckern, wenn man weiß wofür man sein Geld ausgibt.
    Das Handlung ist halt nicht das eines üblichen Smartphones, und auch das Gewicht ist gewöhnungsbedürftig, aber ich lege z. B. auch mehr Wert auf ein grosses Display uns somit auch bessere Lesbarkeit.
    Für die Mobilität gibt es dann halt das Headset… das Pad am Ohr wäre wohl auch recht gewöhnungsbedürftig.

    Als Fazit kann man wohl sagen, es handelt sich beim Me372 um ein gelungenen Zwitter zwischen der Usability eines Smartphones im Alltag und dem Komfort eines Tablet.
    Sicher kein Produkt für Jedermann.

  3. Hi
    Hat noch jemand das Problem das nach dem update auf Android 4.3 seine SIM Karte nicht mehr erkannt wird?

    Danke
    Gruß
    Schorchi

  4. Ja, auch ich habe das Problem mit der SIM Karte. Wenn ich das Gerät neu einschalte, habe ich null Netz. Bisher hilft nur das Ziehen und Wiedereinführen der SIM. Hoffe, das dieser Bug behoben wird. Auf der Asus Homepage gibt es für das Gerät noch nicht einmal die Möglichkeit, Support zu erhalten (per email), da das Gerät nicht aufgelistet ist…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s