Der Offline Reader Flyne präsentiert Twitter & Feedly Links im ansprechenden Magazin Stil

Flyne_Reader

Am 1. Juli hat Google seinen Reader abgeschaltet und damit ein heftiges Rauschen in der Community verursacht. Nach aussen hin war der Reader nie sonderlich bekannt diente er doch überwiegend als Zugriffsquelle für diverse Frontends alternativer RSS Reader. Der französische App Entwickler Joaquim Verges nutzte die Quellen des Google Readers für seine Minimal Reader App, die im Frühjahr 2012 bei den xdaDevelopers vorgestellt wurde. Das nächste Projekt des Herrn Verges war der in der Community äußerst beliebte Twitter-Client Falcon Pro. Anfänglich noch im Play Store gelauncht wurde Falcon Pro in der Folge sein zu großer Erfolg zum Verhängnis. Twitter zuständig für API und Zugriffstokens auf den Twitterfeed hat die Anzahl bei Falcon Pro kurzerhand auf 100000 User limitiert. Der Proteststurm im Netz führte letztendlich zum Verlassen des Play Store und seitdem wird Falcon Pro nur noch extern zum Download angeboten.

Flyne_1

Aktuell ist der Entwickler mit seinem nächsten Projekt „Flyne“ von (O)Flyne in einer geschlossenen Beta Phase angelangt. Bei Flyne handelt es sich um einen Offline Reader, der euch eure favorisierten Twitter Feeds oder RSS Links des eigenen Feedly Kontos in einem Mobile freundlichen Magazin Stil präsentiert. In der Grundversion bietet Flyne nur den kostenlosen Zugriff auf den in der App vorinstallierten News-Flow an. Für den Zugriff auf euren Twitter Account werden einmalig 1,42 Euro fällig während für den Abruf der Quellen aus eurem Feedly Konto 0,72 Euro bezahlt werden muss.

Flyne_3 Flyne_4 Flyne_2

Ich habe nur den Zugriff auf den Feedly Account erworben da ich dort aus Google Reader Zeiten meine komplette Linksammlung zu meinen Newsquellen angelegt habe. Nach einer kurzen Aktualisierung  stehen die neuen Artikel auch nach einer kompletten Trennung vom Netz zur Verfügung. Der Abrufintervall neuer Artikel lässt sich übrigens in den Einstellungen individuell von 30 min über 1, 2, 4 und 6 Stunden definieren. Aber auch ein manueller Abruf bei Bedarf ist einstellbar. Ausserdem könnt ihr die Textgröße der Artikel definieren und bestimmen ob Flyne neue Artikel nur abruft wenn sich der Androide in einem Wlan Netz befindet. Um Tester zu werden meldet ihr euch am besten über die Google+ Community Seite von Flyne an und findet dann dort nach der Aufnahme den Download Link für die Beta Version von Flyne.

Flyne_BetaDer Offline Reader Flyne bietet sich immer dann als Lesealternative an wenn man für einen längeren Zeitraum wie z.B. auf Bahn- oder Flugreisen keinerlei Netzzugriff hat. Auch in Fällen in denen ihr über eine volumenbasierte Daten Flatrate mit Kappungsgrenze bei 200, 300 oder 500 Megabyte verfügt kann euch Flyne helfen wertvolle Megabyte zu sparen. Wenn ihr Flyne einem Test unterzogen habt dann postet hier eure Meinung zu den Pros & Contras des Offline Readers!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s