Stephen Elop, wenn ich König von Microsoft wäre würde ich…

Stephen_Elop_King_MicrosoftDas Unternehmen Microsoft gehört wohl mit zu den bekanntesten Firmen weltweit, dominiert die Firma doch seit Anfang der 80er Jahre den Markt bei den Desktop Betriebssystemen und im Office Bereich. Mit Beginn der Internet Ära drehte sich der Wind für den erfolgsverwöhnten Riesen aber radikal, denn mit dem Boom der mobilen Alleskönner wie Smartphones und Tablets verlieren die PC`s und damit Microsofts Hauptprodukt Windows zunehmend an Bedeutung.

Zudem räumt Steve Ballmer, Microsoft Manager der ersten Stunde und seit Anfang 2000 auf dem Chefsessel im Sommer 2014 seinen Posten. Obwohl bis dahin noch ein paar Monate ins Land gehen ist die Suche nach einem potentiellen Nachfolger schon heftig entbrannt. Als heißer Kandidat wird Stephen Elop EX-Nokia Boss genant, der maßgeblich verantwortlich für laufende Übernahme der Mobil Sparte von Nokia durch Microsoft ist. Die rund 5,44 Milliarden Euro teure Übernahme soll bis Anfang Januar 2014 abgewickelt sein und es gilt als sicher, dass Elop einen wichtigen Posten bei seinem EX-Arbeitgeber Microsoft anstrebt. Falls er im Sommer auf den Chefsessel bei Microsoft nachrückt dann würde er laut Bloomberg einen drastischen Umbau bei Microsoft einleiten.

Office zukünftig auch für Android & IOS

Neben Windows gilt Office als einer der Hauptumsatzträger von Microsoft und beschert dem Konzern als Quasimonopol nach wie vor jedes Jahr Milliarden Gewinne. Allerdings wird der zunehmende Rückgang beim Absatz und der Nutzung von Desktop PC`s in Folge auch zu einem Rückgang der Office Lizenzen führen. Dies möchte Elop ändern indem er das Office Paket zukünftig auch für die Konkurrenzsysteme Android & Apples IOS anbietet. Elops klingt logisch denn mit der eigenen Mobilflotte Windows Phone konnte man bis heute keine bemerkenswerten Marktanteile erringen.

Suchmaschine Bing vor dem Verkauf?

Mit dem Launch von Bing in 2009 wollte Microsoft na was wohl Google Suchimperium die Stirn bieten. Seither ist man Kooperationen mit Yahoo und Facebook eingegangen, kann aber als Ergebnis nur den undankbaren zweiten Platz hinter Google vermelden. Laut Bloomberg arbeite Bing nach wie vor unprofitabel und könnte deshalb nach Elops Gedankenspielen bei einer Amtsübernahme abgestoßen werden.

Entertainment Bereich rund um die Xbox steht ebenfalls zur Disposition

Aber auch die nach außen hin profitable Sparte rund um die XBOX steht laut Aussagen der Nachrichtenagentur auf dem Prüfstand. Ich betone ausdrücklich „nach außen profitabel“, denn wie ich in meinem Artikel „Microsoft verdient mit Android geschätzte 2 Milliarden US-Dollar pro Jahr“ schon ausgeführt habe werden unter “ „Entertainment & Devices“ auch die Lizenzeinnahmen verbucht. Somit gleichen die etwa 2 Milliarden US-Dollar an Lizenzeinnahmen durch Android den Verlust der Xbox in gleicher Höhe aus.

Vorausschauend könnte ein angedachter Verkauf des Xbox Bereichs gar nicht so schlecht sein, denn aktuell würde Microsoft bestimmt noch gutes Geld für die Sparte bekommen. Dreht man die Uhr ein wenig weiter könnte die technische Aufrüstung mobiler Devices wie Smartphones & Tablets den Kauf von Spielekonsolen zunehmend überflüssig machen.

Ob der Verwaltungsrat bei Microsoft die Gedankengänge von Stephen Elop mitträgt oder sich gerade deshalb gegen den fast 50-jährigen Kanadier entscheidet wird man abwarten müssen. Persönlich glaube ich schon, dass sich Microsoft mehr auf seine Kernkompetenzen beschränken sollte denn keiner der Nebenkriegsschauplätze liefert bisher überzeugende Ergebnisse. Und mit dem Kauf von Nokias Mobilsparte hat man sich gerade erst eine neue Großbaustelle hinzugekauft. Auch gewagte Schritte in Richtung Konkurrenz aus Android & Apple halte ich für zwingend notwendig, zu groß wäre das verlorene Potential es nicht zu tun.

Wo seht ihr Microsofts Zukunft in den nächsten Jahren? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle:

Bloomberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s