Präsentiert Google das Nexus 10 (2013) made by LG schon diese Woche?

Nexus_10_2013_Leaks

Nach dem ganzen Hype um Googles neues Smartphone Nexus 5 und das vor ein paar Tagen gelaunchte Moto G von Motorola stehen wir nun wahrscheinlich kurz vor einer weiteren Präsentation aus dem Hause Google. Als drittes Kind der Nexus Reihe führte das 10 Zoll Tablet Nexus 10 neben seinen berühmten Brüdern Nexus 4 und Nexus 7 eher ein Schattendasein. Somit galt lange als nicht sicher ob es überhaupt einen Nachfolger für das größte Google Tablet geben würde. Im Juli 2013 wurde dem Wall Street Journal Reporter Amir Efrati im einem Interview mit Android Boss Sundar Pichai der Bau des Nexus 10 offiziell bestätigt. Weitere Details sowie ein mögliches Releasedatum blieb Pichai dem Journalisten allerdings schuldig.

Nexus 10 = LG-V510 für 350 Euro

Nexus_10_2013_3Neue Nahrung für die Gerüchteküche liefern die in den letzten beiden Tagen aufgetauchten Leaks, die eventuell noch diese Woche einen Release des Nexus 10 (2013) erwarten lassen. Interessantes Detail am Rande ist dabei der wahrscheinliche Wechsel von Samsung zu LG womit sich die südkoreanische Nr.2 nach dem Nexus 5 immer mehr als Hoflieferant von Google etablieren kann. Das vermeintliche Nexus 10 trägt intern die Modellnummer LG-V510 und soll gleich zu Beginn mit Android KitKat 4.4 auf den Markt kommen. Auch zu einem möglichen Preis gibt es erste Infos, denn laut eines Listings der britischen Supermarktkette Tesco wird das Nexus 10 für 299 Britische Pfund das sind ca. 350 Euro über die Ladentische gehen.

2,3 Ghz Snapdragon 800, Android KitKat 4.4 sowie 3 GB RAM

Kommen wir nun zu den technischen Details die der Screenshot von Tesco praktischerweise gleich mitgeliefert hat. Demnach wird das Nexus 10 über ein 10 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln verfügen. Mit dem 2,3 Ghz schnellen Snapdragon 800 von Qualcomm kommt im Nexus 10 die derzeit schnellste Mobil-CPU zum Einsatz, die ebenso in Geräten wie LG`s G2, dem Galaxy Note 3 oder Sonys Z1 zu finden ist. Während Google (LG) bei der Bestückung des Arbeitsspeichers mit 3 Gigabyte sehr spendabel ist hätte ich mir bei der Ausstattung des internen Speichers etwas mehr als 16 Gigabyte gewünscht. Geht man davon aus, dass das Nexus 10 wie alle Geräte über keinen microSD Kartenslot verfügt dürfte der Speicher bei fleissiger Nutzung recht schnell knapp werden. Eventuell packt Google aber auch wie beim Moto G einen Batzen Cloudspeicher bei Google Drive mit oben drauf. Weitere Angaben listen Wifi 802.11 a,c und eine Batterielaufzeit von 18 Stunden was auf eine ziemlich große Akkukapazität schließen lässt.

Nexus_10_2013_1 Nexus_10_2013_2

Nexus 10 mit kleineren Maßen als LG`s G Pad 8.3?

Überraschendes haben die Jungs von Giga zu den Abmessungen herausgefunden, denn mit 200 x 114 x 8,9 mm wäre das Nexus 10 kleiner als LG`s G Pad 8.3 (216.8 x 126.5 x 8.3 mm) und Samsungs Nexus 10 (263.9 x 177.6 x 8.9 mm). Auf der anderen Seite wäre es mit 420 Gramm schwerer als das G Pad das es auf 338 Gramm bringt. Ob es sich also bei den geleakten Pics wirklich um das Nexus 10 (2013) handelt ist noch nicht ganz sicher. Gesetzt den Fall Google würde das Nexus 10 aber wirklich in solch einem kompakten Gehäuse unterbringen wäre das Gerät von seinen Maßen ein absolut mobiles Wunderding. Lassen wir uns also überraschen. Was haltet ihr von den Daten sowie dem Preis des vermeintlichen Nexus 10? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Quellen:

Giga

Googlewatchblog

PocketPC

Advertisements

2 Gedanken zu “Präsentiert Google das Nexus 10 (2013) made by LG schon diese Woche?

  1. ..denn mit 200 x 114 x 8,9 mm wäre das Nexus 10 kleiner als LG`s G Pad 8.3
    …Ich warte gespannt auf eure Kommentare!…

    Das kommentiere ich gerne: Nach Gevatter Pythagoras ergeben Seitenlängen von 20 und 11,4 cm eine Diagonale von umgerechnet ca. 9 Zoll. Wer das als Nexus 10 „kauft“ (das meine ich bewusst im übertragenen Sinne), sollte besser noch mal die Schulbank drücken.

    • Hy Stefan, Die Aussage, dass wir hier den Nachfolger des Nexus 10 sehen werden wurde in großen Teilen nur von den Blogs gepostet also auch von mir. Selbst das Listing bei Tesco könnte auf einer Falschinfo basieren. Allein vom Formfaktor her betrachtet wäre ein 9 Zoll Tab mit diesen Abmessungen und genügend Power unter Haube ein wesentlich potenterer Verkaufskandidat als ein schwerfälliges 10 Zoll Tab, das letztendlich niemand kaufen möchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s