Samsung stellt kurz vor Weihnachten mobiles GamePAD vor

Samsung_GamePAD_1

In ein paar Tagen ist Weihnachten und sämtliche Hersteller überbieten sich derzeit darum ihre Produkte an den Mann zu bringen. Das Gaming gehört seit vielen Jahren zu den absoluten Trendthemen der Techbranche und neben reinen PC-Angeboten fokussiert sich die Branche zunehmend auf die mobilen Plattformen. Mit ihren großen Displays, den leistungsstarken CPU`s und den üppig ausgestatteten Arbeitsspeichern sind unsere mobilen Alleskönner geradezu prädestiniert fürs Zocken.

Samsung_GamePAD_2

Andererseits führt die Größe der Geräte dazu, dass in manchen Fällen das Handling der Bedienknöpfe nicht immer so leicht von der Hand geht. An dieser Stelle kommt nun Samsungs neues GamePAD ins Spiel das in erster Linie für Samsung Smartphones ab Version 4.3 optimiert wurde. Allerdings funtioniert der Game Controller auch mit allen anderen Smartphones ab Android Jelly Bean 4.1.

Samsung_GamePAD_3

Nachdem ihr das Smartphone in das GamePAD eingesteckt habt erfolgt der Connect bei Geräten ab Android 4.3 ganz einfach mittels NFC. Bei allen anderen Android Versionen wird der Kontakt über Bluetooth hergestellt und schwupp ist die GameKonsole startklar. In Verbindung mit den heutzutage üblichen HDMI Anschlüssen lässt sich damit recht komfortabel auf dem großen TV Display zocken.

Samsung_GamePAD_4Da ich mich im Bereich der Game Controller nur rudimentär auskenne rattere ich euch die Bedienknöpfe einfach runter. Neben einem 8-Wege D-Pad besitzt Samsungs GamePAD 2 Analoge Sticks, 4 Aktionsknöpfe, 2 Trigger und natürlich die Push Buttons Select, Start und einen Play Knopf mit dem das GamePAD gestartet wird. Gleich zum Marktstart wird das rund 200 Gramm schwere GamePAD mit Spitzen-Games wie Need for Speed Most Wanted, Asphalt 8, Modern Combat 4, SEGA Virtua Tennis und Prince of Persia bestückt sein. Weitere Spiele werden in 2014 folgen. Laut AllAboutSamsung wird das GamePAD zu einem unverbindlichen Preis von 79,90 Euro auf den Markt kommen, ein wie ich finde recht ambitionierter Preis. Allerdings rechnen Beobachter das sich der Preis recht schnell bei ca. 60 Euro einpendeln wird. Zu einem möglichen Preis hat sich der südkoreanische Hersteller bisher noch nicht geäußert.

Wagt ihr auch hin und wieder ein Spielchen und wenn ja nutzt ihr dabei ein GamePAD für euer Smartphone oder Tablet? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle:

Android Schweiz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s