Motorola Moto G – Low Budget Smartphone erhält Update auf KitKat 4.4.2

Motorola_Moto_G_KitKat_442

Mit der Präsentation des Moto G hat die Google Tochter Motorola ein völlig neues Kapitel im Preis-Leistungs-Verhältnis aufgeschlagen. Mit 169 Euro bzw. 199 Euro für die 8/16 GB Version ist das Quad-Core bestückte Moto G die Überraschung in 2013 gewesen. In Anlehnung an Googles eigene Nexus Serie kommt auch beim Moto G eine fast unverfälschte Android Version zum Einsatz was eine enge Abstimmung von Google mit den Software Ingenieuren von Motorola vermuten lässt.

Motorola_Moto_G_KitKat442_1Dieses fast pure Android dürfte auch mit einer der Gründe gewesen sein das Motorola nun als einer der ersten Hersteller neben Google mit KitKat 4.4.2 die allerneueste Android Version auf das Moto G ausrollt. Zu den Neuerungen von KitKat 4.4.2 zählt vor allen Dingen eine verbesserte Kamerasoftware mit einer Steigerung der Geschwindigkeit bei Fokussierung und Auslösevorgang. Dazu erhält das Moto G einen neuen Dialer, die SMS Integration in Hangouts sowie Verbesserungen bei der Druckunterstützung. Abgesehen von der bekanntermaßen schlechten Kamera würde ich das Moto G jedem Nutzer empfehlen der ein kostengünstiges und zugleich leistungsstarkes Smartphone mit der aktuellsten Android Version sucht. Aktuell ist deutschlandweit nur die 8 Gigabyte Version aber laut den Aussagen von Motorola soll die 16 Gigabyte Version noch im Dezember in den Handel kommen.

Worauf schaut ihr bei der Auswahl eines neuen Smartphones, auf den Preis oder die Leistung? Ich bin wie immer gespannt auf eure Kommentare!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s