Samsung verkauft 2013 gut 40 Millionen Tablets und zeigt vielleicht schon zur CES das Galaxy Tab Pro 8.4 & das Galaxy Note Pro 12.2

Samsung_Galaxy_Note_12.2_3

Das Samsung beim Verkauf mobiler Devices sehr sehr erfolgreich ist hat sich mittlerweile wohl herumgesprochen. Allein im Smartphone Bereich wird der südkoreanische Konzern in 2013 mehrere 100 Millionen Smartphones an den Mann oder die Frau bringen. Damit geht mittlerweile fast jedes dritte Smartphone auf das Konto des Weltmarktführers. Und auch bei den Tablets scheint 2013 der Zug so richtig ins Rollen gekommen zu sein.

Laut der koreanischen FNNews konnte Samsung die Verkäufe seiner Tablets von 20 auf 40 Millionen Stück nahezu verdoppeln. Vom Erfolg verwöhnt wagen die Südkoreaner deshalb gleich eine Prognose für 2014 wo man mindestens 80 Millionen Tablet PC`s absetzen möchte. Das dieses ambitionierte Ziel nicht nur mit den im Markt befindlichen Modellen realisiert werden kann ist wohl auch Samsung klar und so machen seit Tagen Infos über 2 neue Modelle die Runde.

Galaxy Tab 8.4 Pro mit Dual Band Wifi & 12.2 Note mit WQXGA (2560 x 1600) Auflösung

Samsung_Galaxy_Note_12.2_4Dabei soll es sich zum einen um ein 8,4 Zoll große Galaxy Tab PRO handeln, das erst jüngst bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC eingereicht wurde. Das Tablet mit der Modellbezeichnung SM-T320 verfügt dabei über Abmessungen von 219 mm x 128 mm (LxB) und einer Diagonalen von 240 mm. Im Vergleich dazu bringt es mein Nexus 7 (2013) auf eine Länge von 200 mm bei einer Breite von 114 mm. Laut des FCC Sheets wird das GTab 8.4 zudem über GPS, Bluetooth und Wifi im Dual-Band mit 2,4 & 5 Ghz verfügen. Allerdings wars das dann auch schon mit den Neuigkeiten über Samsung neues Midsize Tablet.

Etwas mehr gibt es dagegen vom Galaxy Note 12.2 Pro zu berichten, dass laut der amerikanischen ZDNET vor kurzem einem erlauchten Kreis präsentiert wurde. Schon im November und September habe ich hier von den Plänen seitens Samsung berichtet laut derer der Hersteller ein Tablet mit Riesendisplay plant. So soll der dann größte Vertreter von Samsungs Note Reihe über ein 12.2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 (WQXGA) Pixel im 16:10 Modus verfügen. Wie es sich für ein neues Flaggschiff gehört sind auch die übrigen Daten überwiegend Highend.

Samsung_Galaxy_Note_12.2_FCCSo ist davon auszugehen das im Note 12.2 Pro ein 2,4 Ghz schneller Quad-Core Chip seine Arbeit verrichten wird und dabei von mindestens 3 Gigabyte RAM unterstützt wird. Als Energielieferant greifen die Südkoreaner zu einem Powerblock mit gigantischen Kapazität von 9500 mAh. Zudem wird erwartet das auf dem Note 12.2 Pro keine geringere Version als Android KitKat 4.4x zum Einsatz kommen wird. Natürlich darf bei einem Modell der Note Reihe auch nicht der obligatorische Stylus fehlen den Samsung wie üblich im Gerät versenkbar verstaut.

Bleibt die Frage nach dem Preis der in Anbetracht der aufgerufenen Werte nicht ganz billig sein dürfte. Womit wir bei einem möglichen Präsentations bzw. Release Datum der beiden Tabs angelangt wären. Als Präsentationstermin würde sich sicherlich gut die CES eignen, die in gut einer Woche vom 7-10. Januar in Las Vegas stattfinden wird. Als Release Termin würde ich dann aber eher ein Datum rund um den Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präferieren, der dieses Jahr vom 24-27 Februar stattfinden wird.

Wie ihr seht wird ganz sicherlich auch 2014 wieder ein spannendes Jahr bei den mobile Devices werden und Marktführer Samsung wird alles dran setzen seine Krone im nächsten Jahr erfolgreich zu verteidigen. Würden euch Tabletgrößen von 12.2 Zoll ansprechen und welche Verwendung hättet ihr dafür? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Quellen:

Inside-Handy

Zdnet

FNNews

Cashy GTab 8.4

Cashy Note 12.2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s