CES NEWS 2014 – Samsung kündigt Galaxy Camera 2 „EK-GC200“ mit 1,6 Ghz Quad-Core und neuem Design an

Samsung_Galaxy_Camera_2_9

Die Consumer Electronics Show kurz CES in Las Vegas wirft ihre Schatten voraus und gerade vom Weltmarktführer Samsung erwartet man ein ganze Reihe an Neuheiten. Ein Steckenpferd an denen die Koreaner seit geraumer Zeit tüfteln dreht sich um die weitergehende Verschmelzung semiprofessioneller Kameratechnik auf Smartphone Basis. Ein Vertreter dieser Gattung ist die Galaxy Camera (GC100), die Samsung Anfang 2013 auf den Markt gebracht hat.

Samsung_Galaxy_Camera_2_8

Zur CES zeigt Samsung  mit der EK-GC200 den lang erwartenden Nachfolger seiner auf Android basierten Kamera. Wer jetzt allerdings ein Feuerwerk an technischen Neuerungen erwartet den muss ich gleich enttäuschen.

Samsung_Galaxy_Camera_2_5Samsung_Galaxy_Camera_2_4In erster Linie hat Samsung bei der Galaxy Camera 2 an der Optik gedreht und setzt dabei auf Metall, runde Kanten und die vom Note 3 bekannte Lederoptik.

Gleichgeblieben ist das 4,8 Zoll (12,2 cm) große Super Clear Touch LCD Display, das auch im Nachfolger in HD-Qualität und damit in 1280 x 720 Pixel auflöst. Ebenfalls gleich ist der verbaute Bildsensor der mit 16,3 Megapixel auf einem 1/2.3 BSI CMOS Chip basiert und einen ISO Bereich von 100 bis sehr empfindliche 3200 abdeckt. Herzstück der GC200 ist das lichtstarke F/2.8 Objektiv mit 23 mm Brennweite und 21-fach optischem Zoom. Videos werden in der GC200 in Full HD-Auflösung mit 1080p aufgezeichnet. Als besonderes Feature sind Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde möglich.

Samsung_Galaxy_Camera_2_6Samsung_Galaxy_Camera_2_7Wesentliche Änderungen gibt es dagegen unter der Haube wo nun ein neuer 1,6 Ghz Quad-Core Prozessor nebst 2 Gigabyte und 8 Gigabyte an internem Speicher zum Einsatz kommt. Allerdings bleiben laut des Datenblatts nach Abzug der Systemfiles gerade mal 2,8 Gigabyte an echtem Userspace übrig. Glücklicherweise lässt sich der interne Speicher mittels integriertem microSD Kartenslot um bis zu maximal 64 Gigabyte erweitern. Zusätzlich spendiert Samsung jedem Galaxy Camera 2 Besitzer 50 Gigabyte an DropBox Cloudspeicher für längstens 2 Jahre. Ausserdem mit an Bord ist Wifi a/b/g/n  (Wifi HT40), GPS mit Glonass, Bluetooth 4.0 und ein deutlich größerer Akku mit einer Kapazität von 2000 mAh.

Samsung_Galaxy_Camera_2_11Auch Softwaretechnisch weiß die GC2 zu überzeugen denn auf dem mit Android 4.3 versehenen Device lässt sich die Bildbearbeitung direkt auf dem Gerät erledigen. Zu diesem Zweck hat Samsung die GC200 mit einem Photo und Movie Wizard ausgestattet die mehr als 35 Features zur mobilen Bild- und Videobearbeitung liefern. Einige der wichtigsten Funktionen lassen sich darüberhinaus mit Sprachbefehlen steuern. Über das Feature NFC Tag & GO lassen sich die erstellten Aufnahmen ganz einfach mit einem anderen NFC fähigen Smartphone oder Tablet per Berührung teilen (sharen).

Beim Gewicht hat Samsung die GC200 einer Schlankheitskur unterzogen, denn mit 283 Gramm ist sie genau 27 Gramm leichter als das Vorgängermodell. Die Galaxy Camera 2 (GC200) soll laut der Infos ab Februar 2014 zu einem Preis von 499 Euro in Deutschland in den Handel kommen. Detaillierte Infos zur GC200 erwarte ich aber auf der CES die vom 7.-10. Januar in Las Vegas stattfindet. Was haltet ihr von der Neuauflage des Kamera-Smartphone Zwitters? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Technische Daten

Samsung_Galaxy_Camera_2_12

 

Quelle:

Android-Schweiz.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s