CES NEWS 2014 – Sony Xperia Z1 Compact, kleinere Maße mit großer Power

Sony_Xperia_Z1_Compact_3

Sonys Xperia Z1 gehört für mich unbestritten zu einem der besten Smartphones in 2013. Ganze 14 Tage hatte ich Gelegenheit das Wasser- und Staubdichte Flaggschiff der Japaner mit seiner wirklich fantastischen 20 Megapixel zu testen. Mein Fazit, keine Smartphone liefert derzeit so detailltreue und zudem gestochen scharfe Aufnahmen wie das Z1.

Sony_Xperia_Z1_Compact_5

Im Rahmen der CES in Las Vegas hat Sony auf seiner Pressekonferenz gestern das Xperia Z1 Compact vorgestellt und damit die kleine Ausgabe seines extrem erfolgreichen Flaggschiffs vorgestellt.

Sony_Xperia_Z_CompactDabei ist die Bezeichnung „klein“ an dieser Stelle absolut nicht gerechtfertigt, denn bis auf das deutlich geschrumpfte Display von 5 auf 4.3 Zoll ist das Z1 Compact ein ausgewachsenes Smartphone mit brillianter Technik an Bord. Im Gegensatz zum großen Bruder mit seiner Full-HD Auflösung hat Sony im Z1 Compact ein HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln verbaut. Dies entspricht einer recht hohen Pixeldichte von 342 ppi.

Nicht gespart haben die Japaner allerdings beim Glanzstück der Z1 Serie, der Kamera. Wie beim größeren Z1 wird auch im Z1 Compact eine 20,7 Megapixel Kamera mit Blende F/2.0 und einer Brennweite von 27 mm zum Einsatz kommen. Das Sony eigene G-Objektiv mit Bionz-Bildprozessor und Exmor RS Sensor sorgen dabei für die zweifelsfrei besten Bilder die man momentan mit einem aktuellen Smartphone schießen kann. Dazu kommen diverse Softwarefeatures die ich beim Review des Xperia Z1 genauer beschrieben habe.

Sony_Xperia_Z1_Compact_1Und auch beim Antrieb setzt Sony auf Bewährtes und spendiert dem kleinen Bruder des Z1 mit dem 2,2 Ghz schnellen Snapdragon 800 den gleichen Quad-Core Chip den selben Chip des aktuellen Flaggschiffs. Mit 2 Gigabyte RAM, 16 Gigabyte an internem Speicher und der Möglichkeit der Speichererweiterung per MicroSD Kartenslot ist das Z1 Compact wohl den meisten Aufgaben gewachsen.

Bleibt noch zu erwähnen, dass das 135 Gramm schwere, 127 mm große und 9,5 mm breite Z1 Compact wie der große Bruder mit einer Zertifizierung nach IP 55/58 bis zu einer Tiefe von 1,5 Meter und längstens 30 Minuten wasser- und staubgeschützt ist. Verbindungen zur Aussenwelt lassen sich mit dem Z1 Compact über 2G/3G/LTE, WLAN (802.11 a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, HDMI via MHL, NFC oder den microUSB herstellen. Erwähnenswert ist noch das integrierte UKW Radio, Spiegelung des Displays per Wifi Miracast und GPS mit aGPS. Als Kraftquelle dient ein Akku der allerdings mit einer Kapazität von 2300 mAh rund 700 mAh geringer ausfällt als beim Z1.

Obwohl das Z1 Compact zum Marktstart mit Jelly Bean 4.3 ausgeliefert wird erwarte ich ein recht zügiges Android Update auf KitKat 4.4. Als Releasetermin hat Sony das erste Quartal 2014 ins Auge gefasst und peilt dabei einen Preis von 499 Euro an. Ob dieser Preis allerdings so bestehen bleibt wage ich jetzt schon zu bezweifeln, bekommt man den großen Bruder Z1 mittlerweile bei Amazon schon für 504 Euro. Nochmal 50 Euro kann man sparen wenn man das Z1 bei diversen Onlinehändlern ordert. Übrigens setzt Sony beim Z1 Compact auf neben schwarz und weiß auf poppige Farben wie Pink und Lime. Wie gefallen euch die Daten des Z1 Compact? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle:

Inside-Handy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s