CES NEWS 2014 – ZTE Grand S 2 mit innovativer Sprachbedienung vorgestellt

ZTE_Grand_S2

Das Image der beiden großen chinesischen Mobilfunkhersteller Huawei und ZTE ist nach wie vor nicht das Beste. Um dennoch in der Gunst der Kunden positiv wahrgenommen zu werden müssen die Firmen ihre Produkte entweder deutlich günstiger anbieten oder den Kunden mit Innovationen ködern.

ZTE_Grand_S2_2Mit dem Grand S2 hat ZTE nun auf der CES nicht nur den Nachfolger des Grand S präsentiert sondern gleichzeitig seine neue Sprachsteuerungstechnologie vorgestellt. Allein aufgrund der technischen Daten ist dem Grand S2 jetzt schon ein Platz in der Liga der Premium Hersteller sicher. Mit seinem 5,5  Zoll großen Full-HD Display (1920 x1080), seiner 13 Megapixel Kamera und dem 2,3 Ghz schnellen Snapdragon 800 nebst 2 GB RAM und 16 GB an internem Speicher braucht sich das Grand S2 wahrlich nicht hinter seinen Konkurrenten zu verstecken. Wem das nicht reicht kann den Speicher per microSD Kartenslot um maximal 32 Gigabyte erweitern. Bleibt noch zu erwähnen, dass ZTE die Kapazität des verbauten Akkus gegenüber dem Vorgängermodell von mageren 1780 mAh auf stolze 3000 mAh Stunden erhöht hat.

Sprachsteuerung erlaubt sichern und entsperren des Smartphones

ZTE_Grand_S2_4Kommen wir nun zur neuen Srachbedienung, die erstmalig in einem ZTE Device zum Einsatz kommt und die es dem Gerät ermöglicht die Stimme seiner Besitzer zu erkennen. Das Handy lässt sich auf diese Weise per Sprachbefehl sichern und mittels der selbst festgelegten Passwort Phrase auch wieder freischalten. Neben der eigenen Stimme können z.B. auch die Stimmen von Familienangehörigen oder Freunden zur Nutzung des Smartphones eingerichtet werden. Zudem ermöglicht die sprachgesteuerte Fotofunktion ganz einfach per Sprachkommando Bilder aufzunehmen. Schon seit längerem lassen sich mit einer ganzen Reihe von Smartphones des Mitbewerbers Samsung Fotoaufnahmen per „Klick“ oder „Bitte Lächeln“ Kommando erstellen.

My-Drive Assistent regelt die Annahme von SMS & Anrufen sowie die Steuerung des Musikplayers & der Kamera

ZTE_Grand_S2_1Darüberhinaus hat ZTE die Spracherkennungsrate seines hauseigenen My-Drive Assistenten gesteigert, der sich vor allem als Freisprecheinrichtung während des Autofahrens eignet und Befehle des Fahrers ausführen soll. Dazu zählen die Annahme von Telefongesprächen oder die Steuerung des Musik-Players, aber auch die Wiedergabe eingegangener Textnachrichten durch die Software oder das Bedienen der Kamera. Bei Bedarf leitet der „Nicht stören“-Modus eingehende Anrufe automatisch an den Anrufbeantworter weiter und beantwortet Textnachrichten automatisch.

Auch in Zukunft wird ZTE die Evolution seiner Produkte aktiv fortentwickeln, dazu investiert das Unternehmen laut eigener Angaben 10 Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung. Das sich diese Investitionen langfristig auszahlen zeigt eine andere Zahl laut der ZTE weltweit 48000 Patentanträge gestellt hat von denen bisher 13000 erteilt wurden.

Das ZTE Grand S2 wird zum Start mit Android Jelly Bean 4.3 sowie einer leicht abgewandelten ZTE-UI auf den Markt kommen, Wann, zu welchem Preis und ob es ein Update auf KitKat 4.4 geben wird dazu äußerte sich der Hersteller bisher nicht. Was haltet ihr vom ZTE Grand S2 oder generell von den chinesischen Companys wie ZTE, Lenovo oder Huawei? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s