OPPO Find 7 – Präsentation am 19. März in Peking

OPPO_Find7

Nachdem die ersten Leaks zum OPPO Find 7 Ende Januar 2014 im Netz aufgetaucht waren reichen die Chinesen nun die offizielle Einladung zum Launch Event nach. Wie aus dem Flyer ersichtlich wird die Präsentation am 19. März in Peking/China stattfinden und nicht wie viele vermutet hatten schon auf dem MWC der vom 24.-27. Februar im spanischen Barcelona über die Bühne geht. Schon im Vorfeld hatte OPPO in diversen Teasern sein neues Flaggschiff Find 7 angekündigt und den Launch Termin ganz in Google-Manier in einem Bilderrätsel versteckt.

OPPO_Find7_LaunchEvent

Dabei steht die Ziffer 2014319 für das Datum, den 19. März 2014. Die Zahl 798 ist ein Hinweis auf den Kunstbezirk Dashanzi im Pekinger Stadtbezirk Chaoyang. Die Rückennummer 7 auf dem Trikot des portugiesischen Fußballstars Cristiano Ronaldo ist entweder als konkreter Hinweis auf das Find 7 selbst oder die Uhrzeit für den Beginn der Veranstaltung zu sehen. Auf dem letzten Bild hat Oppo alle Daten des Events nochmals in einem Strichcode zusammengefasst.

oppo_find7_teaserDas OPPO Find 7 wird über ein 5,5 Zoll großes 2k Display mit einer Auflösung von 2560×1440 Pixeln verfügen was zu einer knackigen Pixeldichte von 538 ppi führt. An Bord des High-End Boliden wird neben einer frontseitigen 5 Megapixel Kamera ein weiteres Modul mit 13 MP auf der Rückseite verbaut sein. Laut der Gerüchte wird die Kamera auf der MEMS Technologie basieren, die neben einer Reihe von neuartigen Effekten auch den von der Lytro-Cam bekannten Modus der Lichtfeldfotografie beinhaltet. Bei dieser Aufnahmemethode wird es möglich sein den Fokuspunkt erst nach der Aufnahme des Bildes individuell zu verändern.

Nicht gespart hat OPPO auch bei der CPU Ausstattung wo man mit dem neuen Snapdragon 800 (MSM8974AB) auf Qualcomms derzeit schnellsten Chip setzt, der mit einer Taktfrequenz von 2,3 Ghz plus vermuteten 3 Gigabyte an RAM für mächtig Dampf im Find 7 sorgen wird. Im Gegensatz zum Snapdragon 800 mit 2,2 Ghz werden beim 100 Mhz schnelleren Modell die Taktfrequenzen der Adreno 330 Grafikeinheit (GPU) und des LPDDR3 RAM`s auf 550 bzw. 933 Mhz angehoben. Außerdem soll das Find 7 mit 16 Gigabyte Speicher, einem microSD Kartensteckplatz und LTE ausgerüstet sein. Wirklich gespannt bin welchen Preistag OPPO für dieses Hammerteil aufrufen wird.

Seit der Kooperation mit der amerikanischen ROM Schmiede CyanogenMOD entwickelt sich der kleine aber feine Hersteller OPPO immer mehr zu einem Geheimtyp der Szene und diese Erfolgsstory scheint sich nun mit dem Find 7 fortzusetzen. Könntet ihr euch vorstellen, das ein Smartphone von OPPO euer nächster Wegbegleiter ist? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quellen:

Notebookcheck

AppDated

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s