Sony Xperia Z2 „Codename Sirius D6503“ zeigt sich in 12 minütigem Video!

Sony_Xperia_Z2_Sirius

In gut einer Woche startet mit dem Mobile World Congress in Barcelona die nun mehr zweite Mobilfunkmesse des Jahres, die sich wie jedes Jahr an die im Januar stattfindende CES in Las Vegas anschließt. Das dieses Jahr einiges anders sein wird dafür hat die ungewöhnlich frühe Ankündigung seitens Samsung gesorgt, man werde am 24. Februar und damit am ersten Tag der Messe in einem Unpacked Event das Galaxy S5 der Öffentlichkeit präsentieren. Klar das die übrigen Hersteller den Vorstoß des Weltmarktführers nicht einfach so hinnehmen können und so rumort es seit Wochen im Internet welche Geräte LG, HTC, Huawei und Sony als Gegengewicht präsentieren werden.

Nachdem Huawei schon zur CES mit dem Ascend Mate 2 ein neues Gerät ankündigte, hatte uns LG vor 5 Tagen sein LG G2 mini angeteasert. OPPO dagegen wird sein neues Flaggschiff Find 7 auf einer separaten Veranstaltung am 19. März in Peking vorstellen. Fraglich bleibt auch ob sich HTC mit dem Nachfolger seines Flaggschiffes ONE dem HTC M8 aus der Deckung wagen wird, Gerüchte gehen hier von einer Präsentation Ende März in New York aus. Bleibt mit Sony ein weiterer Premium Hersteller, die für mich mit dem Release des Sony Z1 eines der schönsten Smartphones in 2013 vorgestellt hatten. Und genau um den Nachfolger das Xperia Z2 überschlagen sich seit geraumer Zeit die Gerüchte und Leaks.

Sony Xperia Z2 mit 4k Videos, Tap to Wake up Mode und aufgebohrten Kamera Modis

Sony_Xperia_Z2_6

In einem gut 12 minütigen Youtube Video liefert uns Rimas Flyil nun ein ausführliches Portrait des potentiellen Z1 Nachfolgers, der intern unter dem Codenamen Sirius D6503 geführt wird. Wie ihr auf dem Vergleichsbild von Phone Arena sehen könnt wird das potentielle Z2? in Länge und Größe ungefähr auf Basis der beiden Vorgänger liegen aber über einen deutlich kleineren Rand (Bezel) verfügen. Damit dürfte die Display Größe bei etwa 5,2 Zoll oder etwas größer liegen. Sony typisch ist und bleibt natürlich der polierte Metallrahmen mit dem seitlich mittig platzierten Powerknopf plus dediziertem Kamerbutton. Die Farbe des Metallrahmens scheint aber entgegen dem Z1 mehr ins graue zu tendieren was ich persönlich erheblich eleganter fände als die silbrige Farbe des Z1.

Sony_Xperia_Z2_4

Bestätigen lassen sich die Gerüchte das es mit dem Z2 möglich sein wird 4K Videos aufzunehmen wobei die Software aus Stabilitätsgründen die Aufnahme auf die interne SD-Karte empfiehlt, ein Hinweis darauf welch ungeheure Datenströme 4K Videos produzieren. Wie beim Z1 brilliert die 20,7 Megapixel mit einer Hülle an Aufnahmefeatures, mit dabei Timeshift und Slow Motion Modis. Mit „Tap to Wake up“ verfügt das Sirius D6503 über einen ähnlichen Mode wie LG`s Knock On mit dem ihr euer Smartphone mit einem Doppelklick aufs Display aus dem Standby aufwecken könnt.

Sony_Xperia_Z2_all

Leider verwehrt uns der Ersteller des Videos unbewusst oder eher mit voller Absicht einen Blick auf die technischen Details des Sirius D6503 und so bleiben auch hier nur die im Netz verbreiteten Infos. Demnach soll das Xperia Z2 über ein Full-HD Display mit 1920×1080 Pixel, einer Snapdragon 800 CPU, 3 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Speicher verfügen, der sich über einen microSD Kartenslot aufrüsten lässt. Wie das Z1 wird auch das Z2 gegen Wasser und Staub geschützt sein und mit Android KitKat 4.4.2 auf den Markt kommen. Ob Sony das neue Smartphone schon auf dem MWC präsentieren wird werden wir in gut einer Woche wissen. Bis dahin wünsche ich viel Spaß mit dem Video.

Sony Xperia Sirius D6503 von Rimas Flyil

Quellen:

PhoneArena

Tabtech

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s