Time to Change, oder sollte man WhatsApp jetzt den Rücken kehren?

WhatsApp_TimeToChange

Was wäre wenn Alle von WhatsApp zu Threema, BBM oder einem anderen Messengern wechseln würden?

Wie ihr sicherlich aus meinem Artikel oder der Presse entnommen habt ist Facebook gerade dabei den Messenger Dienst WhatsApp zu übernehmen. Bei einem Interview im Dezember 2013 hatte sich WhatsApp Gründer Jan Koum noch dafür ausgesprochen das man unbedingt selbstständig bleiben wolle und langfristig eine Firma aufbauen möchte auf die man stolz sein kann. Nach lediglich 10 Verhandlungstagen mit dem großen M. Zuckerberg ist Koum dann doch (wer kann es ihm verdenken) dem Lockruf des Geldes erlegen. Die Auswirkungen für uns WhatsApper sind momentan aber noch gar nicht wirklich absehbar. Eines gilt aber jetzt schon als sicher, Facebook wird an unsere Daten ranwollen so oder so.

Ob WhatsApp dabei langfristig in FB integriert oder das Textfeld von WhatsApp mit Werbung zugekleistert wird spielt eigentlich nur eine untergeordnete Rolle. Alle Optionen sind möglich, denn Kundendaten zu sammeln und zu besitzen bedeutet heutzutage nicht nur Macht sondern sie sind ganz lapidar zu einer begehrenswerten Handelsware geworden. Interessant für Zuckerberg & Co. dürften dabei auch unsere Handynummern in Kombination mit unserem Geschreibsel sein. Ich sag nur Persönlichkeitsprofile vom Feinsten. Denkbar wäre auch das Abgreifen von Bewegungsprofilen, die über das Smartphone generiert werden. Ich möchte hier keinerlei Angst verbreiten, immerhin ist das Nutzen von WhatsApp bzw. FB immer „NOCH“ freiwillig…

Bedenkt man aber das Facebook für die gigantische Summe von 19 Milliarden US-Dollar keinerlei Immobilien, Maschinen, Bankwerte oder sonstige Wertgegenstände bekommt, sondern ausschließlich eine virtuell quantitative Anzahl von 450 Millionen User wird schnell klar das Facebook irgendwann sein Investment wieder versilbern möchte. Allerdings kann man aber auch bei dieser Rechnung davon ausgehen, dass es sich bei den 450 Millionen WhatsApp Usern in keinem Fall um unique User handelt, denn etliche davon werden sicherlich auch User von FB sein.

Angenommen die Masse der WhatsApper würde nun in einer Art Kettenbrief Reaktion mit ihren Kontakten (Freunden) zu anderen Messengern abwandern, könnte sich der WhatsApp Deal schnell zu einem Desaster für Facebokk wandeln. Damit sollte euch klar sein das die eigentliche Macht nicht wie uns stets suggeriert wird bei den multinationalen Internetkonzernen wie Facebook, Google & Co liegt sondern ausschließlich bei uns Usern.

Im Rahmen meines Blogs bin ich stets dabei alternative Apps zu testen und habe deshalb auch Threema und BBM von Blackberry auf meinen Androiden laufen, die sich hauptsächlich durch die Möglichkeit der Verschlüsslung und PIN Codes als Authentifizierung auszeichnen. Im Fall von Threema stehen die Kommunikationsserver sogar in der Schweiz und nicht wie sonst beim großen Bruder in den USA! It`s Time to change now…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s