Tutorial: Bildschirmvideo über GravityBOX im Xposed Framework erstellen, ROOT Zugriff nötig!

GravityBOX_Bildschirmaufnahme_1

Meine ersten Gehversuche mit dem XPosed Framework von xdadeveloper ROVO89 habe ich mit der Streaming App BubbleUPNP gesammelt, mit der es nach der Installation des BubbleUPNP Moduls möglich wird cloudbasierte Musikdienste wie Spotify, Soundcloud oder Mixcloud per DLNA auf externe Renderer wie SmartTV`s etc. zu streamen. Wenn man sich weiter intensiv mit dem Xposed Framework beschäftigt stellt man fest, das man hier einen wahren Zauberkasten zur Änderung von Systemeinstellungen vor sich hat, der fast keine Wünsche offen lässt. Praktisch sieht das so aus das ihr nach der Installation des Xposed Framworks sog. Module nachladen könnte, die euch dann zusätzliche Features bereitstellen.

GravityBOX_BildschirmaufnahmeSeit Android KitKat 4.4 hat Google das Feature des Screenrecording auf deutsch die Erstellung von Bildschirmvideos hinzugefügt. Allerdings ist die Funktion nur über spezielle ADB Commands erreichbar, ein Frontend fehlt komplett.

Mit Hilfe des Xposed Frameworks und dem Modul Gravity BOX lassen sich recht komfortabel Bildschirmvideos erstellen, wobei ich vorweg erwähnen muss das die Installation des XPosed Frameworks Android ab Version 4.1 Jelly Bean plus ROOT Zugriff zwingend voraussetzt.

Vorbemerkung

Bevor wir nun also mit dem Tutorial beginnen muss ich euch natürlich wie immer darauf hinweisen, dass die folgende Veränderung eures Gerätes gewisse Risiken birgt und ich bei Problemen keinerlei Haftung übernehme. Im schlimmsten Fall startet euer Androide nicht mehr und muss zum offiziellen Service um wieder flott gemacht zu werden. Ausserdem könnte es sein, dass bei Änderungen wie dem Einrichten des nötigen Root Zugriffs eure Garantie verloren geht. Denkt vielleicht auch daran vor der Installation ein Nandroid Backup eures Systems durchzuführen, nur für den Fall der Fälle. Da ich euch die Installation des XPosed Frameworks im obigen Tutorial schon detailliert erklärt habe setze ich diese sowie den Root Zugriff für dieses kleine Tutorial voraus.

Installation und Einrichtung des Moduls „Gravity BOX“

Hintergrund des Tutorials ist der Xdadeveloper Thread von Rovo89 “[FRAMEWORK ONLY!] Xposed – ROM modding without modifying APKs (2.4.1)(02.12.2013)” wo ihr die jeweils neueste Version des Xposed Frameworks findet!

  • 1. Nach Start der App XPosed Framework wechselt ihr in das Verzeichnis Download
  • 2. Scollt nun zum Modul GravityBOX (JB) bei Android Jelly Bean oder GravityBOX (KK) bei KitKat
  • 3. Wählt das entsprechende Modul und klickt auf Herunterladen und dann Installieren
  • 4. Wechselt nun ins Verzeichnis Module
  • 5. Aktiviert nun durch einen Klick das GravityBOX Modul
  • 6. Wechselt nun in das Verzeichnis Framework
  • 7. Klickt nun auf Software-Neustart
  • 8. Euer Androide führt nun einen Reboot durch
  • 9. Nach dem Neustart ist das Modul GravityBOX einsatzbereit

GravityBOX_Bildschirmaufnahme_5

Einrichten der Bildschirmaufnahme in GravityBOX

  • 1. Startet nun die App GravityBOX
  • 2. Scollt runter bis zu „Bildschirmaufnahme anpassen“ und bestätigt mit Klick
  • 3. Wählt die passende Videogröße, Default ist Gerätestandard
  • 4. Wählt die passende Video Bitrate (1-20 MBps), Default ist 4 MBps
  • 5. Wählt eine Zeitbegrenzung zwischen 1-30 Minuten
  • 6. Zur Auswahl steht noch die Bilddrehung um 90 Grad
  • 7. Entscheidet euch für eine Audio-Aufnahme mit Mikrofon oder ohne
  • 8. Wechselt nun zurück ins Menü „Ausschaltmenü anpassen
  • 9. Aktiviert nun den Punkt „Bildschirmaufnahme im Ausschaltmenü
  • 10. Jetzt ist euer Androide Aufnahmebereit

Achtung: Sollte in seltenen Fällen die Aufnahmefunktion von GravityBOX nicht funktionieren könnt ihr im Menü „Bildschirmaufnahme anpassen“ den Punkt Use Stock Binary anklicken. Die Aufnahme ist dann aber auf 3 Minuten begrenzt und es kann keinerlei Audio aufgenommen werden.

GravityBOX_Bildschirmaufnahme_4Wenn ihr nun ein neues Bildschirmvideo erstellen möchtet aktiviert ihr die Aufnahme über den Menüpunkt Bildschirmaufnahme im Ausschaltmenü. In der Benachrichtigungsleiste erscheint darauf die Meldung „Nehme Bildschirminhalt auf“. Ist die eingestellte Aufnahmezeit erreicht oder möchtet ihr das Video manuell beenden müsst ihr einfach die Benachrichtigung herunter ziehen woraufhin ein Stop Button erscheint. Rechts daneben lässt sich zudem ein Pointer aktivieren der im Video mit aufgezeichnet wird. Das erstellte Video im mp4 Format findet ihr auf dem internen Speicher unter „Pictures/Screenrecord“.

Die so erstellten Bildschirmvideos könnt ihr dann z.B. über die Share/Teilen Funktion eures Androiden auf Youtube hochladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s