OnePlus ONE – möglicher Launch des 2. CyanogenMOD Phones zwischen dem 4.-11. April

OnePlus_Logo_CM

Wenn ihr CyanogenMOD hört werden die meisten unter euch sofort an die ROM`s der US Jungs denken, die es gerade älteren Smartphones überhaupt erst ermöglicht aktuelle Versionen von Android zu nutzen. Aber CyanogenMOD will mehr und so haben sich die Jungs der ROM Schmiede in 2013 in mehreren Finanzierungsrunden ein Millionenkapital gesichert und damit das StartUp Cyanogen Inc gegründet. Mithilfe der Investorengelder hat man sich zudem ein sehr sportliches Ziel auf die Fahnen geschrieben, denn man möchte in Zukunft zur Nummer 3 unter den Smartphone Herstellern werden. Erste Erfolge konnte Cyanogen dann in der Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller OPPO verzeichnen als man im Dezember 2013 mit dem OPPO N1 das erste CyanogenMOD Smartphone auf den Markt brachte.

Alumium Unibody mit 3100 mAh und Dual-LED Blitz

OnePlus_One_3Aktuell steht mit dem OnePlus One des in Hongkong beheimateten Herstellers der 2. Streich der US-Boys wenige Wochen vor der Veröffentlichung. Schon seit Tagen präsentiert uns der aus ehemaligen OPPO Mitarbeitern bestehende Hersteller häppchenweise Daten zu den technischen Details und zum möglichen Design des 2. Cyanogen Smartphones. Pete Lau, CEO von OPPO hat in diesem Zusammenhang schon mal einen Preis von maximal 400 US-Dollar in den Raum gestellt.

Den Anfang der Infoserie machte eine Designskizze die dem US-Blog BGR zugespielt wurden und die uns verrät, dass das Gehäuse aus einem Unibody aus Aluminium „AL Unibody“ sowie teilweise aus Polycarbonat „PC Injection Molding“ besteht. Typisch für Unibody Geräte ist aber die Tatsache das sich der 3100 mAh Akku des OnePlus One nicht wechseln lässt wie der Hersteller bestätigte. Wie uns die Skizze weiter mitteilt wird das CyanogenMOD Phone wahrscheinlich über einen Dual-LED Blitz, einen breiten Lautsprechergrill und einen seitlich angebrachten Powerbutton verfügen.

Sony Exmor IMAX214 Kamera mit 13 Megapixel und Blende f/2.0

OnePlus_One_2Als nächstes Häppchen hat man dann Details zur Kamerausstattung geliefert wobei man sich mit der Exmor IMAX214 für ein Modul von Sony entschieden hat. Der CMOS Sensor wird mit 13 Megapixel auflösen und über eine lichtstarke Blende von f/2.0 verfügen. Highlight der Kamera soll aber der interne Aufbau sein, der aus 6 Linsen anstatt der sonst in Smartphones üblichen 5 Linsen bestehen wird. Ein Ergebnis dieser Technologie soll für qualitativ hochwertige Bilder gerade bei schlechtem Umgebungslicht sorgen.

Verbesserungen soll es auch im Bereich der Kamera Geschwindigkeit und im Hinblick auf das Problem der Verwacklungen geben, die beim OnePlus One mithilfe der integrierten Sensoren und Stabilization Plus (IS+) deutlich minimiert werden. Letztendlich möchte man auch im Videobereich neue Maßstäbe setzen und so wird die maximale Auflösung von Videos bei 4K  (3840 x 2160 Pixel) liegen. Mittels integrierter SlowMotion Funktion können Zeitlupenfilme in 720p und 120 Bildern pro Sekunde (FPS) angefertigt werden. Ach fast hätte ich es vergessen, eine Frontkamera mit 5 Megapixel Auflösung gibt es natürlich auch noch zu melden.

Sprachsteuerung wie beim Moto X, hört auch im Standby zu

OnePlus_One_4Sprachgesteuerte Smartphones sind eines der großen Themen bei denen die Hersteller noch einiges an Entwicklungsarbeit zu leisten haben. Schaut man sich Googles sprachgesteuerte Suchanfrage per Hotword „OK Google“ Aufruf an, so lassen erste Rudimente einer Konversation zwischen Gerät und User erkennen, wobei man nur erahnen kann welches Potential in dieser Technologie noch steckt.

Die Entwickler des OnePlus One haben sich bei der Integration einer Sprachsteureung die Technik von Motorolas Moto X als Vorbild genommen. Das Besondere daran ist das ihr das OnePlus One damit auch im Standby Zustand also auch mit ausgeschaltetem Display ansprechen könnt. Eine entsprechende Spracherkennung hat der Hersteller OnePlus One zusammen mit den Jungs von Cyanogen entwickelt. Eine gute Spracherkennung verlangt vom Gerät natürlich eine Menge an Rechenleistung was für das OnePlus One mit seiner 2,3 Ghz schnellen Snapdragon 800 CPU keinerlei Probleme darstellen dürfte.

Wechselbare Rückcover aus Kevlar, Bambus, Jeansstoff, Sandstein und Seide

Und auch das bisher letzte Häppchen hält eine Überraschung bereit, denn laut OnePlus One wird es für das CyanogenMOD Phone Nr. 2 trotz der festverbauten Batterie eine Reihe an Wechselcover für die Rückseite geben. Bei den angekündigten Materialien bedarf es allerdings schon einer Menge Vorstellungskraft, denn neben dem üblichen Kevlar sollen auch solch exotische Stoffe wie Bambus, Jeansstoff, Seide und selbst Sandstein „oups“ zum Einsatz kommen.

OnePlus_One_1

PhoneInABox Gewinnspiel verlost Trip nach Hongkong

Zum Schluß möchte ich noch schnell ein paar Worte zum Datum des möglichen Launchtermins für das OnePlus One verlieren, was mit einem Gewinnspiel des Herstellers zusammenhängt. Auf der Seite von OnePlus One finden sich aktuell Details zum „PhoneInABox“ Gewinnspiel bei dem ihr in der Zeit vom 19.-28. März eine Reise nach Hongkong mit der Vorstellung des OnePlus One gewinnen könnt. Die Teilnahme Details entnehmt ihr bitte der Seite oder meinem unten angehängten Screenshot. Am Ende der Teilnahmebedingungen finden sich Infos zum möglichen Reisetermin, der auf eine Zeit zwischen dem 4.-11. April datiert. Somit gehe ich davon aus das wir zu diesem Zeitpunkt mit den ersten Live Bildern oder sogar dem Launch des OnePlus One Cyanogen Smartphones rechnen können.

OnePlus_One_Launch

Was haltet ihr von den technischen Details des OnePlus One und würde ich solch ein Smartphone interessieren? ich freue mich wie immer auf eure Kommentare!

Quelle:

OnePlus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s