Samsung Galaxy S5 ZOOM – Photovariante des Flaggschiffs mit 20 Megapixel Optik aufgetaucht

 

Samsung_Galaxy_S5_Zoom

Am Ende dieser Woche wird Samsungs neues Flaggschiff das Galaxy S5 weltweit in die Läden kommen und trotz der vielfach negativen Äußerungen ganz bestimmt seine Käufer finden. Mit Release des Vorgängers S4 haben die Südkoreaner begonnen neben dem Flaggschiff auch noch Varianten wie die Outdoorversion S4 Active und ein für das Fotografieren spezialisierte Version das S4 Zoom auf den Markt zu bringen.

Ob es vom Galaxy S5 eine eigene Outdoorversion geben wird wage ich zu bezweifeln da Samsung schon seinem S5 Basismodel eine IP-Zertifizierung nach IP67 spendiert hat. Anders sieht das beim S5 Zoom aus, von dem seit dem Wochenende ein womöglich erster Screenshot existiert. Dieser wurde von der eher unbekannten Seite KZoom veröffentlicht und zeigt eine weiße Version des S5 Zoom in der vom Galaxy Note 3 bekannten Kunstleder-Optik. Wie bei Samsung üblich besteht das Material der Gehäuseoberfläche wahrscheinlich aus strukturiertem Polycarbonat (Plastik) wobei der Fingerfühl-Effekt zumindest bei meinem Note 3 schon in Richtung Leder Feeling geht.

Weitere Infos aus der Gerüchteküche besagen, dass das S5 Zoom über einen 4,8 Zoll HD-Display und damit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln verfügen wird. Die kapazität der verbauten Kamera soll gegenüber dem S4 Zoom von 16 auf 20 Megapixel ansteigen und zudem über einen optischen 10-fach Zoom plus hellen Xenon Blitz verfügen. Die Beschriftung auf dem 24 mm Objektiv weist auf eine Brennweite von 4,4-44 mm plus durchschnittlicher Lichtstärke von 1:3,3-6,7 hin. Beim Prozessor werden die Käufer eines möglichen S5 Zoom mit dem hauseigenen Exynos 5 Hexa (6-Kerner) oder einer 1,6 Ghz schnellen Quad-Core CPU vorlieb nehmen müssen. Dazu kommen 2 Gigabyte an RAM und 8 Gigabyte an internem Speicher, der mittels microSD Karte weiter aufgestockt werden kann. Keine Frage, das ein S5 Zoom mit Android KitKat 4.4.2 an den Start gehen würde.

Vergleicht man die Werte mit dem S5 Basismodell wird das S5 Zoom bis auf die Kamera deutliche Abstriche bei der Display und CPU Ausstattung hinnehmen müssen und wohl nur eingefleischte Photo-Enthusiasten in seinen Bann ziehen. Orientiert man sich am Marktstart des S4 Zoom könnte ein mögliche Marktstart im Juni oder Juli erfolgen. Was haltet ihr vom Konzept eines speziellen Photo Smartphones oder seit ihr mit der Kameraaustattung eures Smartphones vollkommen zufrieden? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

 

Quellen:

KZoom

Phone Arena

 

 

Aus den bisherigen Gerüchten der Benchmarking-Seite GFXBench und dem handgeschriebenen Zettel der der polnische Seite Galaktyczny.pl zugespielt wurde, geht hervor dass das S5 Zoom mit einem 4,8 Zoll großem Display und Android 4.4.2 ausgestattet sein soll. Als Prozessor soll entweder der hauseigene Exynos 5 Hexa oder ein 1,6-GHz schneller Quad-Core-Prozessor zum Einsatz kommen. Diesem stehen wohl 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Das Display soll mit 1.280 x 720 Pixeln auflösen. Der interne Speicher wird wieder 8 GB betragen und per Micro-SD-Karte erweiterbar sein. Die Kamera soll von 16 auf 20 Megapixel ansteigen sowie einen 10-fachen optischen Zoom und Xenon-Blitz besitzen.

Im vergangenen Jahr stellte Samsung seine S4-Varianten Zoom, Mini und Active etwa zur Jahresmitte vor – es ist möglich, dass dies auch in diesem Jahr so sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s