Chrome OS – Chromebook mit Easy Unlock vom Smartphone aus entsperren

Chromebook_Easy_Unlock

Mit den Chromebooks von Google ist das so eine Sache denn obwohl mittlerweile eine ganze Reihe an Herstellern ein Notebook mit Googles Chrome OS im Angebot haben, fristen die schlanken Chromebooks nach wie vor nur ein Nischendasein. Auch in meinem Gerätepark befindet sich mit dem Samsung XE500C21 eines der ersten Chromebooks überhaupt und ich muss mir selbst eingestehen, dass ich es nur noch gelegentlich nutze.

Mit ein Grund für die spärlichen Verkäufe dürfte zum einen das propagierte Cloudstorage Prinzip sein plus die fehlende Möglichkeit lokal attraktive Programme zu installieren. Zu den Vorteilen gehören natürlich die extrem kurze Bootzeit von wenigen Sekunden und die recht häufigen Updates von Chrome-OS die vollständig automatisiert über die Bühne gehen. Erklärtes Ziel von Google für die Zukunft ist eine erheblich engere Verzahnung von Chrome-OS und Android was Google in seinem Projekt Hera vorantreibt.

Easy Unlock entsperrt das Chromebook mit dem Smartphone

UnlockDas Cloudmodell der Chromebooks basiert dabei auf der Nutzung eines Google Accounts welcher dem User nach dem Login all seine Links, Browser Einstellungen und Erweiterungen zur Verfügung stellt. Somit ist faktisch jedes Chromebook wie ein Terminal für jeden Google User per Passwort Eingabe nutzbar. Aktuell arbeitet Google daran auch noch diese letzte Hürde der Passwort Eingabe zu verkleinern, benötigt wird dabei nur das Smartphone.

Die Funktion Easy Unlock, die in der Developer Version von Chrome-OS per Chrome-Flags aktiviert werden kann, scannt die Umgebung nach einem Smartphone und liest dessen Zugangsdaten bzw. das Passwort des Google Account aus. In der Praxis braucht ihr demnach nur euer Smartphone neben ein Chromebook zu legen um es vollautomatisch zu entsperren. Gänzlich unbekannt ist momentan mit welcher Methode, NFC, Bluetooth oder Wlan die Datenübertragung stattfindet.

Aktiviert man die Funktion in den Flags, taucht nach einem Neustart eine Benachrichtigung über die einmalige Einrichtung dieser Funktion auf. Nach einem Klick auf den Hinweis öffnet sich ein Fenster und erklärt in drei Schritten die Funktionsweise des Features. Aktuell scheint die Funktion aber noch nicht scharf geschaltet zu sein, denn auch der Button “Find your Phone” hat keine Funktion und reagiert auf keinen Klick.

Slicklogin entwickelt Login per Ultraschall

SlickLoginWahrscheinlich wird Google in nächster Zeit eine korrespondierende App bereitstellen, die dann die Entsperr Funktion zur Verfügung stellen wird. Stellt sich letztendlich die Frage nach dem verwendeten Entsperr Mechanismus der trotz aller Einfachheit höchsten Sicherheitsansprüchen genügen muss. Ein erster Hinweis darauf könnte die Übernahme von Slick Login liefern, die eine Login Methode auf per Ultraschall entwickelt haben. Der Login Mechanismus auf Zwei-Faktor-Authentifizierung wird dabei auf Basis von einmalig verwendbaren (uniquer) Tokens realisiert.

Google hatte Slicklogin Mitte Februar 2014 übernommen. Neben Smartphones könnten künftig auch Geräte wie Smartwatches oder Googles Datenbrille GLASS zum Entsperren verwendet werden. Was haltet ihr von der Möglichkeit Geräte auf einfachste Weise per Smartphone Auflage zu entsperren? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

 

Quelle:

Android Police

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s