Motorola Moto E – Offizielle Bilder & technische Details des möglichen 100 Euro Phone veröffentlicht

Motorola_Moto_E

Übermorgen am 13. Mai wird Motorola in London mit dem Moto E einen weiteren Preisleistungsknaller präsentieren, der nach Moto X und Moto G das untere Ende der Preisskala abdecken wird. Die Spekulationen beim Preis reichen dabei von niedrigen 50 Euro bis hinauf zu maximal 130 Euro, wobei ein Endpreis unter 100 Euro durchaus im Bereich des möglichen liegen könnte. Ob es sich beim Moto E um das von CEO Dennis Woodside kolportierte 40 US-Dollar Smartphone handelt wage ich momentan noch zu bezweifeln. Die Finanzpower des neuen Motorola Besitzers Lenovo würde einen solchen Kampfpreis aber sicherlich verkraften.

Motorola_Moto_E_3Ohnehin sind die technischen Daten des Moto E nicht gerade highendig und deshalb verbietet sich eigentlich ein Vergleich mit Motorolas aktuell erfolgreichstem Blockbuster dem Moto G. Dank des brasilianischen Online Store „FastShop“ sind nun 2 Tage vor dem London Event ein kompletter Satz an offiziellen Fotos und ein Großteil der technischen Spezifikationen bekannt geworden. Kurze Zeit darauf wurde die wohl aus Versehen Online gestellte Seite wieder vom Netz genommen.

Das Gros der technischen Details bestätigt die im Vorfeld aufgetauchten Gerüchte. So gilt ein 4,3 Zoll großes Display mit qHD (960×540) Auflösung und einer Gorilla Glas Abdeckung als sicher. Zudem soll der Body des Moto E eine Sprizwasser abweisende Versiegelung besitzen, tauche  könnt ihr damit freilich nicht. Bei der rückseitig verbauten 5 Megapixel Kamera handelt es sich mit großer Sicherheit um das gleiche Modell wie im großen Bruder Moto G, nur das man hier den Blitz gestrichen hat. Steht bei euch als Kaufkriterium eine guten Kamera ganz oben, dürfte das Moto E von vorne herein durchgefallen sein. Schon die Testbilder des Moto G konnten kaum überzeugen.

Motorola_Moto_E_4Unter der Haube steckt ein 1,2 Ghz Snapdragon Dualcore-Chip, der neben 1 Gigabyte Arbeitsspeicher auf 4 Gigabyte an internem Speicher zugreifen kann. Zumindest lässt sich der wahrlich mickrige Speicher mithilfe des integrierten microSD Kartenslots erweitern, was umso bemerkenswerter ist da sowohl das Moto X als auch das Moto G unter Googles Regie auf die Integration eines microSD Kartenslots verzichten mussten. Beim Datenaustausch kann das Moto E mit N-Wlan, Bluetooth 4.0 und 3G/UMTS punkten. Motorolas Preiskiller wird ab Start über Android KitKat 4.4.2 verfügen was in Kombination mit dem Speicherkartenslot zu den von mir geschilderten Schreibproblemen führt.

Der 1980 mAh starke Akku sollte aufgrund der integrierten Low-End CPU und dem nicht allzu großen Display mindestens für 1-2 Tage Laufzeit sorgen. Mit 140 Gramm Gewicht und einer Dicke von 12,3 Millimetern gehört das Budget Phone nicht gerade zu den filigransten Smartphones am Markt. Popppig geht es dagegen bei den Abdeckungen für die Rückseite zu, wo Motorola mit Schwarz, Türkis und Limette gleich drei Wechselcover beilegen wird.

Motorola_Moto_E_Backcover

Ein möglicher Erfolg des Low-End Smartphones wird wie oben schon erwähnt entscheidend vom Preis abhängen, was die magische 100 Euro Grenze marketingtechnisch äusserst interessant erscheinen lässt. Erste Hinweise liefern die Aussagen des brasilianischen Online-Shop FastShop der von einem Preis um die 599 Real spricht, umgerechnet 200 Euro. Dabei sollte man bedenken das in Brasilien extrem hohe Abgaben auf Elektronikprodukte fällig werden, sodass etliche Produkte leicht das doppelte wie in Europa kosten, womit wir wieder bei den magischen 100 Euro angelangt wären. Na wie findet ihr das Moto E? Freu mich auf euer Feedback!

 

Quellen:

Caschys

Mobilegeeks

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s