Google Play Store – Rückerstattung von Apps auch 48 Stunden nach Kauf „bei Erhalt des vollen Funktionsumfang“ möglich

Google_Play_Münzenturm

Über 5 Jahre ist es jetzt her seit Googles Play Store Ende 2008 als Android Market das Licht des Androidversums erblickte. Zählte man in den Anfangstagen noch ganze 167 Apps so liegt die geschätzte Anzahl mittlerweile bei weit über 1 Milliarde Stück, wobei das Verhältnis von Kostenlosen zu Kaufapps bei ca. 70:30 liegt. Genau diese 30 Prozent an zahlungspflichtigen Apps sind es aber, die einer enormen Logistik im Googleversum bedürfen, um das Kauferlebnis für den User so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten.

Google_Rückerstattung_48_StundenNachdem die Nutzer jahrelang gezwungen waren zum Kauf einer App eine Kreditkarte zu hinterlegen, hat Google in 2013 die Bezahlung per Guthabenkarten und erst kürzlich mit Paypal einer weitere Zahlmethode eingeführt. Weniger servicefreundlich zeigte sich Google dagegen wenn es darum geht eine kostenpflichtige App in einem definierten Zeitfenster wieder zurückzugeben. Galt bis Ende 2010 eine Zeitspanne von 24 Stunden als normal in der man bei Rückgabe mit einer garantierten Rückerstattung rechnen konnte, hatte Google das Zeitfenster ohne große Ankündigung aber unter großem Protest auf die heute gültigen 15 Minuten geändert.

Speziell beim Kauf von umfangreichen Spielen sowie den großen Naviapps führt diese Praxis immer wieder zur kuriosen Situation, dass der Download und die Installation der App deutlich mehr Zeit als das garantierte Rückgabefenster von 15 Minuten in Anspruch nehmen. Sollte es bei der Installation zu irgendwelchen Problemen kommen erstattet Google den Kaufpreis laut seiner Erstattungsrichtlinien nur unter besonderen Umständen und in Ausnahmefällen. Im schlimmste Fall bleibt der User somit auf dem Kaufpreis sitzen obwohl er die App offensichtlich gar nicht nutzen kann. Wählt man nach Ablauf der 15 Minuten in den Bestellungen im Play Store die Option „Ich möchte eine Erstattung beantragen“ ist man grundsätzlich auf die Kulanz des Entwicklers angewiesen, der einer Erstattung zustimmen muss.

 

Automatisierte Kaufpreis Erstattung nach 48 Stunden mit Erhalt des vollen Funktionsumfang

Wie die Jungs von Android Police nun nach wochenlanger Recherche mit App Entwicklern und Google Mitarbeitern herausgefunden haben scheint jenseits der 48 Stunden Grenze eine weitere eher „inoffizielle“ Richtlinie von Google zu existieren. Demnach werden Erstattungsanfragen, die ein User 48 Stunden nach Kauf einer App an Google stellt automatisiert vom System bearbeitet und der Kaufpreis komplett zurückerstattet. Interessant daran ist, dass der Käufer glaubt, dass die Rückerstattung durch den App-Entwickler geschieht, letzterer aber keinerlei Information über das Rückerstattungsgesuch erhält. Der Käufer erhält sein Geld zurück, der App-Entwickler behält aber gleichzeitig das für die verkaufte App eingenommene Geld. Das absolute Kuriosum an der ganzen Aktion ist aber der Fakt das der User die zurückerstattete App weiterhin munter nutzen kann.

Google_play_Store_48_Stunden_5

Hintergrund für dieses Vorgehen ist offenbar kein Fehler im System sondern eine pragmatische Abwägung aller Abwicklungskosten durch Google. Offenbar scheint es bis zu einem gewissen Maß einfach kostengünstiger zu sein, das Google die Kosten komplett übernimmt als die Formalitäten einer Erstattungsanfrage kostenintensiv durch Googleianer bearbeiten zu lassen.

Google_Play_Store_48_Stunden_2

Wer nun glaubt mittels der 48-Stunden Methode einen Weg gefunden zu haben sich kostenlos mit Kaufapps einzudecken irrt gewaltig, denn laut Android Police habe Google versichert für solche Fälle Vorkehrungen gegen Missbrauch getroffen zu haben. Natürlich lässt sich der Internet Konzern nicht in die Karten schauen, aber ich könnte mir vorstellen das die roten Warnlämpchen immer dann angehen wenn User in einem bestimmten Zeitraum eine gewisse Anzahl an Apps zur Rückerstattung eingereicht haben. Persönlich habe ich bisher noch keine einzige App zur Rückerstattung eingereicht aber vielleicht gibt es jemanden unter euch der hier Erfahrungen gemacht hat, von denen er hier berichten möchte!

 

Quelle:

Android Police

Advertisements

2 Gedanken zu “Google Play Store – Rückerstattung von Apps auch 48 Stunden nach Kauf „bei Erhalt des vollen Funktionsumfang“ möglich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s