Android KitKat 4.4.3 – Rollout für das Nexus 4, 5, 7 und 10 ist unterwegs, updaten mit dem Nexus Root Toolkit!

Android_4.4.3_Update_Rollout

Ende Juni wird Google in San Francisco seine alljährliche Developer Konferenz Google IO abhalten auf der wie jedes Jahr eine große Anzahl an Fans und Spezialisten von Googles Android System zusammentreffen. Neben allerlei Software Gimmicks wird Google dieses Jahr ganz sicher auch Neuheiten zu Android Wear Googles System für Wearables (Smartwatches) präsentieren. Gut vorstellbar das wir dort LG`s G Watch und Motorolas Moto 360 sehen werden. Ausserdem munkelt die Gerüchteküche das Google eine Nexus 8 Tablet präsentiert, das dann wahrscheinlich die Nexus 7 Baureihe ablösen wird.

Ob wir auch ein neue Android Version sehen werden ist nach der heutigen Verkündung des Rollouts von Android 4.4.3 nicht mehr ganz so sicher. Auch wenn der Versionssprung nur ein sog. Minor Update vermuten lässt kann ich mir kaum vorstellen, das Google bis zur Google IO Android 4.5 bzw. 5.0 hinterherschieben wird. Obwohl bisher kein offizielles Changelog existiert geisterte schon seit Wochen eine inoffizielle Änderungsliste durch das Netz über die ich euch Anfang April in meinem Artikel „Android Kitkat 4.4.3 – Bugfix Update auf der Startrampe?“ berichtet habe.

Mögliche Changelog Liste Android 4.4.3 by Android Police

  • frequent data connection dropout fix
  • mm-qcamera-daemon crash and optimization fixes
  • camera focus in regular and HDR modes fixes
  • Power Manager display wakelock fix
  • multiple Bluetooth fixes
  • fix for a random reboot
  • app shortcuts sometimes got removed from launcher after update
  • USB debugging security fix
  • app shortcuts security fix
  • Wi-Fi auto-connect fix
  • other camera fixes
  • MMS, Email/Exchange, Calendar, People/Dialer/Contacts, DSP, IPv6, VPN fixes
  • stuck in activation screen fix
  • missed call LED fix
  • subtitle fixes
  • data usage graph fix
  • Internet telephony fix
  • FCC compliance fix
  • miscellaneous fixes

Wie gewohnt werden Googles Nexus Geräte die ersten sein die das rund 54 Megabyte große Update Pack erhalten. Während die Modelle Nexus 4, Nexus 7 (2012 & 2013) und das Nexus 10 auf die Versionsnummer KTU84L upgedatet werden,  lautet die Versionsnummer beim Nexus 5 nach dem Update auf KTU84M. Der Rollout auf die Geräte erfolgt wie bei Google üblich in sog. Wellen per OTA (Over the Air) und kann deshalb noch einige Tage bis Wochen dauern bis er auf euren Geräten angekommen ist.

Nexus Root Toolkit v1.8.2 von Wug Fresh

Für die Ungeduldigen unter euch besteht natürlich die Möglichkeit sich die Factory Images von Googles Developer Seite herunterzuladen und „ich betone“ auf eigene Gefahr zu installieren. Die Größe des kompletten Factory Builds beträgt für mein Nexus 7 (2013) 451 Megabyte. Eine Empfehlung für ein manuelles Update ist das Nexus Root Toolkit von Wug Fresh, das folgende Nexus Modelle unterstützt.

Android_Update_4.4.3_RolloutUnterstützte Nexus Modelle:·

  • Galaxy Nexus: GSM Models (both yakju and non-yakju builds)
  • Galaxy Nexus: CDMA/LTE Verizon Models
  • Galaxy Nexus: CDMA/LTE Sprint Models
  • Nexus S: Worldwide, i9020t and i9023 Models
  • Nexus S: 850MHz, i9020a Models
  •  Nexus S: Korea, m200 Models
  • Nexus S 4G: d720 Models
  • Nexus 7: Asus Tablet
  • Nexus 7 3G: Asus Tablet
  • Nexus 7 v2 (2013): Asus Tablet
  • Nexus 7 v2 (2013) LTE: Asus Tablet
  • Nexus 10: Samsung Tablet
  • Nexus 4: LG Phone
  • Nexus 5: LG Phone

Die Besonderheiten des Nexus Root Toolkits liegen im automatisierten Ablauf diverser Vorgänge wie z.B. dem Rooten, UnRooten, Bootloader entsperren, Firmware flashen, BackUP und Restore. Das Toolkit verfügt über eine Selbst Update Funktion und befindet sich somit stets auf dem neuesten Stand. Ungeübte sollten sich aber vor der ersten Nutzung unbedingt einlesen. Anmerken möchte ich das vor dem manuellen Firmware Flashen das Entsperren des Bootloaders ansteht, was in der Folge zu einem Komplettverlust aller Daten auf dem Gerät führt.

Falls euch das Android 4.4.3 Update schon erreicht hat dann hinterlasst doch bitte einen Kommentar zur ersten Einschätzung!

 

Quelle:

Android Schweiz

Advertisements

2 Gedanken zu “Android KitKat 4.4.3 – Rollout für das Nexus 4, 5, 7 und 10 ist unterwegs, updaten mit dem Nexus Root Toolkit!

  1. Bleiben die Fragen:
    1.) Wann kommt endlich Android 5? Ich meine mal ein richtig großes Update, so wie es gestern Apple für iOS präsentiert hat.
    2.) Wird Samsung wieder ewig brauchen, um das auch auf das Note 3 zu bringen?

    • Zu Frage 1, eventuell im Herbst mit neuen Geräten!
      zu Frage 2, wird wohl mindestens ein halbes Jahr dauern!

      Ach und zu Apple möchte ich anmerken, das die Jungs zwar ein großes Update geliefert haben, die neuen Kernelemente größtenteils von Android abgekupfert wurden. Deshalb wird es wohl für Google immer schwieriger interessante Features zu integrieren. Denke das nächste große Update wird Android und Chrome OS mehr miteinander verzahnen und die Flat Thematik (Siehe Google+) weiter vorantreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s