Das Android Monopol – der unaufhaltsame Aufstieg von Googles Mobile OS

Kantar_Worldpanel_2014

Die Wachstumsraten von Googles mobilem Betriebssystem sind weiterhin atemberaubend und haben sich im Mai 2014 mit 80,9 Prozent längst einem Monopol angenähert. In gerade mal 6 Jahren hat sich Android vom Nobody im Mobilfunkbereich zur unangefochtenen Nummer 1 entwickelt und bestimmt damit weitestgehend die Marschrichtung in der Branche. Bei aller Faszination für Android schätze ich Monopole aber extrem kritisch ein, denn sie behindern langfristig den Innovationsmotor der Konkurrenten und kleinen StartUps und führen letztendlich auch zu höheren Preisen des Monopolisten. Ein gesunder Wettstreit unter den Anbietern ist meiner Meinung nach für die innovative Fortentwicklung der gesamten Branche zwingend notwendig.

Kantar_Worldpanel_2014Die Studien des Kantar Worldpanels habe ich hier bei Fnetmobile schon einige Male zitiert und in ihrer neuesten Erhebung haben die Analysten den Aufstieg von Android in einem Zeitraum von 2012 bis Mai 2014 visualisiert. Bereits im Januar 2012, runde 4 Jahre nach dem Marktstart von Android hatte Googles OS mit 59,9% die Mehrheit erlangt. Der bis dato schärfste Konkurrent Apple erreichte mit seinem IOS System nur noch 23,2% während Microsofts Windows Phone unter ferner liefen bei 5,3% rangierte. Der einstige Superstar Blackberry dümpelte schon 2012 bei gerade mal 2,1% dahin.

Im Januar 2013 hatte Android exakt um 10% auf 69,9 Prozent zugelegt während Apple & Microsoft mit 21,5% und 3,8% weiter abgeben mussten. Kaum noch erwähnenswert sind die 0,6% von Blackberry was einer faktischen Pleite des kanadischen Herstellers gleich kommt. Dasselbe Spiel setzte sich dann im Januar 2014 fort als Android 75,1% der User auf sich vereinen kann. Des einen Freud des anderen Leid, denn mit nur noch 16,2% setzt sich Apples Abstieg unvermindert fort. Ein Lichtblick stellt zu diesem Zeitpunkt aber Microsofts Windows Phone dar das einen Satz von über 80% auf nunmehr 6,8% vollziehen kann.

Ein knappes halbes Jahr später hat Android mit 80,9% abermals zugelegt und Apples IOS musste weiter heftig auf 12,1% abgeben. Microsofts starker Anstieg hat sich im Mai 2014 auf jetzt 5,9% abgeschwächt, scheint sich aber auf diesem Niveau einzupendeln. Mit 0,4% nähert sich Blackberrry weiter unaufhörlich der Nulllinie und es ist fraglich wie lange der schon mehrmals durch Finanzinvestoren gestützte Konzen überhaupt noch in dieser Form existieren wird.

Bin gespannt wie sich das Spiel fortsetzen wird denn eines dürfte klar sein, irgendwann ist jeder Markt einmal gesättigt und dann führen mitunter nur noch Details zu einer positiven Kaufentscheidung durch die User. Ob Apple und Microsoft als letzte verbleibende Großmächte dem Treiben von Google in Zukunft noch etwas entgegensetzen können bleibt abzuwarten. Aufstieg und Fall (siehe Nokia und Blackberry) liegen wie so oft ganz dicht beieinander und ich freue mich wie immer auf jeden eurer Kommentare!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s