Google Project Tango – unbekanntes 7 Zoll Tablet (NX-74751) bei der FCC aufgetaucht

Google_Tango_Device_bei_FCC

Die Jungs von Google sind neben der ständigen Verbesserung ihres mobilen Betriebssystems Android mit der Entwicklung zahlreicher Zukunftsprojekte beschäftigt. Eines davon trägt die schöne Bezeichnung Projekt Tango und wurde im Frühjahr 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt. Ursprünglich war Projekt Tango ein Teil von Motorolas Advanced Technology Projects Group, die Google beim Verkauf seiner ehemaligen Tochter in die eigenen Reihen integriert hatte.

Google_tango_FCC_3Sinn und Zweck von Projekt Tango ist die räumliche Erfassung und Umwandlung realer Welten in komplexe virtuelle 3D-Landschaften. Für die Erstellung des 3D-Mappings werden eine Mischung aus Kameras und Sensoren eingesetzt, mit deren Hilfe die Umgebung erfasst und letztendlich in virtuelle Landschaften übersetzt wird.

Ein Gerät zur Erfassung Projekt Tango relevanter Daten ist uns Google allerdings bisher schuldig geblieben, was sich aber in Kürze ändern könnte. Wie der US-Blog Mylgphones berichtet ist bei der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC (Federal Communications Commission) ein bislang unbekanntes Google Tablet aufgetaucht. Bei dem 7 Zoll Tablet mit der Modellnummer NX-74751 scheint es sich aber nicht um ein neues Nexus 7 Tab zu handeln, sondern eben um jenes erste Projekt Tango Device.

Beim Blick auf die Dokumente der FCC erhält man leider keine detaillierten Auskünfte über die technischen Details des unbekannten 7 Zöllers. Ist aber nicht weiter schlimm denn schon Mitte August hatten die Profi Zerleger von IFixit Gelegenheit das vermeintliche Projekt Tango Device in seine Einzelteile zu zerlegen. Laut iFixit wird das Tab mit einem Full-HD (1920 x 1200) Display ausgerüstet sein, was einer Pixeldichte von 323 ppi entspricht.

Eine der wichtigsten Bauteile wird aber die Kamera sein, bei der rückseitig eine 4 Megapixel RGB-IR Motion Tracking Kamera mit einem Aufnahmewinkel von 170 Grad zum Einsatz kommt, während auf der Vorderseite eine Linse mit 120 Grad Aufnahmeradius verbaut ist. Der integrierte Infrarot RGB Projektor tastet dabei die Umgebung ab und übergibt die Daten an die RGB-IR Motion Tracking Camera, die daraus das 3D Mapping erstellt.

Google_Projekt_Tango_1Google_Projekt_Tango_2Im Innern des NX-74751 setzt Google auf die 2,3 Ghz schnelle Quad-Core CPU Tegra K1 von Nvidia, die neben satten 4 Gigabyte RAM über sehr großzügige 128 Gigabyte an internem Flashspeicher verfügen kann. Absolut untypisch ist dagegen die Ausstattung des Google Device mit einem microSD Kartenslot, denn seit Kitkat 4.4 existieren erhebliche Probleme beim Zugriff auf die externe SD-Karte. Vielleicht kann man dies auch als ersten Hinweis werten das Google bei der nächsten Android Iteration mit Codenamen L abermals Änderungen an der Rechteverwaltung vornehmen wird.

Ausserdem haben die Jungs von iFixit ein 4G/LTE Cat4 Modul von Nvidia, Wlan 802.11 n, Bluetooth 4.0 + HS und einen FM Receiver freigelegt. Enttäuschend ist dagegen der verbaute Akku, der mit 2480 mAh deutlich zu schwachbrüstig daherkommt.

Seit Juni schon können sich Developer für eine Entwickler Version des Tango Device vormerken lassen, was dann allerdings mit happigen 1024 US-Dollar zu Buche schlägt. Der Endkunde wird auf die Auslieferung des Google Tango Tabs bis 2015 warten müssen, wobei der oben genannte Preis absolut utopisch für eine erfolgreiche Vermarktung sein dürfte.

Say Hello to Projekt Tango

Project Tango Trailer

 

Quellen:

Mylgphones

iFixit

Golem

Advertisements

2 Gedanken zu “Google Project Tango – unbekanntes 7 Zoll Tablet (NX-74751) bei der FCC aufgetaucht

  1. coole Idee zur Eröffnung von preiswerten VR-Projekten — wendet sich an Entwickler und Unternehmen, die können sowas bezahlen.
    Aktuelles Equipment zum Erstellen einfacher digitaler 3D-Präsentationen ist Zt weit teurer und vor allem riesiger !

    Besonders spannend der Hinweis auf die Notwendigkeit der Erweiterung der Rechteverwaltung, insbes. für externe SD-Karten, aber nicht nur für die. Danke !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s