Google Nexus 6 „Shamu“ – Infos deuten auf 5,92 Zoll Display und Look des Moto X 2nd Generation hin

Google_nexus_6_shamu

Die Vorstellung des Nexus 6 Codename Shamu wird höchstwahrscheinlich Mitte bis Ende Oktober über die Bühne gehen falls sich Google am Release des Nexus 5 orientieren sollte. Im Gegensatz zum Nexus 5 haben sich die Google Boys beim Nexus 6 mit Details bisher echt zurückgehalten, was sich allerdings mit den aktuellen Infos des US-Blogs 9to5Google ändern dürfte.

Anscheinend hatte man bei 9to5Google nicht nur die Gelegenheit das Nexus 6 in Augenschein zu nehmen, sondern hat auf Basis der technischen Details gleich noch ein MockUp erstellt. Laut der Infos dürfte nun sicher sein das man Motorola mit dem Bau des Nexus 6 beauftragt hat. Vielleicht war dies sowieso schon seit langem geplant, weil Bestandteil der Übernahmevereinbarungen von Googles ehemaliger Tochter Motorola durch Lenovo. Wie auch immer das Nexus 6 wird kommen und aller Voraussicht nach mit einem extrem großen WQHD-Display von fast 6 Zoll (genauer 5,92 Zoll) ausgestattet sein. Mit einer Auflösung von 2540 x 1440 Pixeln und einer daraus resultierenden Pixeldichte von 498 ppi braucht sich das Nexus 6 hinter LG`s G3 (538 ppi) oder Samsungs Galaxy Note 4 (515 ppi) nicht zu verstecken. Smartphones mit Bildschirmgrößen oberhalb von 5,5 Zoll werden ja bekanntlich als Phablet bezeichnet und in dieser Gruppe dürfte das Nexus 6 künftig zu den Größten seiner Art zählen.

Kameratechnisch sollen im Nexus 6 neben einer rückseitig verbauten 13 Megapixel Knipse eine weitere mit 2 MP auf der Vorderseite verbaut sein. Die Hauptkamera wird laut der Infos in der Lage sein Videos in 4K UHD aufzunehmen. Bei solch großen Displays geht meist 50% der Akkukapazität im Betrieb für die Displaybeleuchtung drauf und so verwundert es kaum das im Nexus 6 ein 3200 mAh starker Akku für die nötige Power sorgen soll.

Womit wir beim eigentlichen Kraftwerk dem Prozessor angelangt wären, wo Google laut 9to5Google mit dem bis zu 2,7 Ghz schnellen Snapdragon 805 auf Qualcomms schnellste CPU setzen soll. Meines Wissens wird der Snapdragon 805 momentan ausschließlich in Samsungs Galaxy Note 4 sowie der LTE-A Variante des Galaxy S5 verbaut. 9to5Google geht weiter davon aus das im Nexus 6 mindestens 32 Gigabyte Flashspeicher und 3 Gigabyte RAM stecken, was paralleles Arbeiten (Multitasking) mit etlichen Apps recht komfortabel macht. Im Gegensatz zu früheren Nexus Modellen wird berichtet das Google diesmal einen microSD Kartenslot verbaut, was sofort Fragen zur bestehenden Speicherproblematik unter KitKat 4.4 und möglichen Rechte Änderungen unter Android L aufwirft.

Bleibt zum Schluß die große Frage ob Google das Nexus 6 „Shamu“ direkt ab Start mit Android L on Board präsentieren wird oder noch mit Kitkat 4.4, was ich persönlich nicht glaube! Was haltet ihr nun von den Daten und der möglichen Optik im Look von Motorolas Moto X 2nd Generation? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

 

Quelle:

9to5Google

Advertisements

6 Gedanken zu “Google Nexus 6 „Shamu“ – Infos deuten auf 5,92 Zoll Display und Look des Moto X 2nd Generation hin

  1. spannend, das mit den Rechten und potenziellen Änderungen unter Android L !!!

    Leider ist die CPU Snapdragon 805 nicht 64Bit-fähig und Android L im 64Bit-Modus kann dann nicht ausprobiert werden…

    Und eine Info über QI oder ähnliches kabelloses Laden fehlt auch.

  2. meine Bemerkung vorher war unvollständig –
    ich wollte sagen (vor den Ausführungen oben):
    bin auf verzweifelter Suche nach HW mit 64bit-CPU, um Android L in der 64bit-Version erhalten und testen zu können. Außer dem angekündigten HTC Desire 820 sehe ich bisher nichts in D zu Erwartendes. Das Samsung Note 4 ist in der Version mit Snapdragon 805 nicht 64bit-fähig, und ob es die Version mit der anderen (64Bit)-CPU in D geben wird, ist fraglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s