Samsung Galaxy Note 4 Bend & Crashtest – und es verbiegt sich doch…!

Samsung_Galaxy_Note_4_Bendtest

Seit einigen Wochen macht die Story um Apples verbogenes IPhone6+ unter dem Hashtag #Bendgate im Netz die Runde. Ursachen für den möglichen Knick im Applephone dürfte zum einen der dünne Alurahmen selbst und im Besonderen die Aussparungen für die Lautstärketasten sein. Das Video des US-Blogs Unbox Therapy hat eindrucksvoll gezeigt wie leicht sich das IPhone6+ unter erhöhtem Druck verbiegen lässt und leider auch in dieser Stellung verharrt.

Auf jeden Fall hat das Video eine neue Welle von Bend-Test Videos ausgelöst, die sich momentan über das Netz ergießen. Auch Weltmarktführer Samsung hat das gesteigerte Medieninteresse zum Anlaß genommen, die Widerstandsfähigkeit seiner Produkte am Beispiel des aktuellen Galaxy Note 4 Flaggschiffs zu demonstrieren. Mit jeweils 25 Kilogramm bzw. 100 Kilogramm simulierte man einen Biegetest, der dem Galaxy Note 4 angeblich keinerlei Schaden zufügen kann.

Samsung_Galaxy_Note_4_Bendtest_1

An dieser Stelle kommt wieder oben erwähnter US-Blog Unbox Therapy ins Spiel, die sich nun auch das Galaxy Note 4 vorgenommen haben um daran einen ultimativen Bendtest vorzunehmen. Angeblich haben sich eine Menge Applefans beschwert und Unbox Therapy aufgefordert einen vergleichenden Bendtest mit dem Galaxy Note 4 vorzunehmen. Ob hier vielleicht sogar Apple selbst seine Hände im Spiel hatte und den Blog mit einem diskreten Scheck unterstützt hat, wird wohl ewig ein Geheimnis bleiben.

Kurzum, auch das Galaxy Note 4 lässt sich mit genügend Druck verbiegen (ab 2:38 min) und zwar genau an der gleichen Stelle, den Aussparungen für die Lautstärketasten! Wie beim IPhone6+ besitzt auch Samsungs Note 4 einen Gehäuserahmen aus Aluminium, was einerseits ein Premium Feeling suggerieren soll, andererseits eben ein sehr weicher Werkstoff ist. Interessante Aussagen macht der Videoblogger auch zum Vorgänger dem Galaxy Note 3, das zu den „toughesten“ Smartphones überhaupt gehört und Drücke von bis zu 150 Pfund (ab 1:01 min) aushalten soll, was in etwa 68 Kilogramm entspricht. Stellt sich die Frage ob Samsung in seinem eigenen Galaxy Note 4 Biegevideo beim 100 Kilogramm Popo-Sitz-Test nicht ein klein wenig geschummelt hat. Zumindest lässt sich das Galaxy Note 4 im Gegensatz zum IPhone6+ unter Aufwendung von Kraft fast wieder in seine Ursprungsform zurückbiegen.

Womit wir beim schon als klassisch zu bezeichnenden Falltest angekommen wären, der in diesem Fall einmal mehr vom Hersteller Samsung kommt. In dem 2.27 Minuten langen Video könnt ihr eine Menge Maschinen bewundern, die das Note 4 aus diversen Höhen auf eine Granitplatte fallen lassen. Ab Minute 1.15 folgt der automatische Drop Test, der gleich 4 Galaxy Note 4 mehr als 100x über eine Fallkante schiebt. Im Anschluß daran steckt Samsung das Note 4 und als Vergleich eine Cola Dose im Tumble Test (1:45 min) in eine Waschmaschinen ähnliche Dreh-Fallmaschine und wirbelt das gute Stück insgesamt 14x durcheinander.

Man mag von den Biege- und Fall-Tests halten was man will aber eines dürfte absolut klar sein, dass man mit genügend Kraft oder einem ungünstigen Sturz fast jedes Smartphone kaputt bekommt. Über Häufigkeit und Ursachen von Smartphone Defekten habe ich in meinem Artikel „SquareTrade Studie – 5,2 Mrd. Euro an Reparaturkosten gaben deutsche Nutzer für defekte Smartphones aus“ berichtet. Habt ihr Unfälle mit eurem Smartphone erlebt und wenn ja was waren die Ursachen? Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

Quellen:

Unbox Therapy Youtube

Samsung Tommorrow TV

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s