Android Lollipop 5.0 „Setup Prozess“ – Einrichten neuer Geräte per Tap & Go sowie der Wahl von Device & Apps zur Wiederherstellung

Android_Lollipop_5.0_setup

Googles neueste Android Iteration Lollipop 5.0 wird wohl das mit Abstand umfassenste Update in der noch jungen Geschichte des Mobilfunksystems. Mit rund 5000 neuen API Schnittstellen dürfen wir uns auf einige grundlegende Änderungen am System freuen, die hoffentlich den Alltag mit unseren Androiden vereinfachen und angenehmer machen.

Ein Bereich der eine komplette Runderneuerung erhalten hat ist der Setup Prozess, der beim Einrichten neuer Androiden, nach einem Werksreset oder dem Flashen einer Custom ROM`s ansteht. Beim ersten Betrachten sticht einem sofort die komplett überarbeitete Oberfläche ins Auge, die im neuen Material Design mit frischen Farben daherkommt. Wesentlich wichtiger als das Design sind aber die Änderungen des Setup Prozesses, die einige interessante neue Features zur Wiederherstellung mit sich bringen.

Tap & Go Setup

Android_Lollipop_5.0_setup_Tap_&-Go_2Wie der Name schon sagt erlaubt ein Tap & Go Setup das Einrichten eines neuen Androiden indem man das installierte Gerät per Tap an das Neugerät bewegt und die Daten überträgt. Tap & Go greift dabei auf eine Kommunikation mittels NFC (Near Field Communication) Chip zurück und initiiert nach erfolgreicher Authentifizierung eine Bluetooth Verbindung mit seinem Gegenüber.

Steht die Verbindung erscheint auf dem zu installierenden Device das Login für den Google Account. Einmal angemeldet wird der Rest der Abfrageprozedur komplett übersprungen und der Setup Prozess startet direkt mit dem Download der Apps des alten Androiden.

Der Download der Apps geschieht dabei wie üblich über die Standard Routinen von Google und nicht direkt vom benachbarten Device. In der Praxis hat dies zur Folge das nach der Installation Spielstände und App Einstellungen nur dann wieder verfügbar sind falls sie per Cloud Saving gespeichert wurden. In der Regel muss man sich auch auf dem neuen Androiden in jeder App neu anmelden und sie gegebenenfalls neu einrichten.

Für Nutzer des Google NOW Launchers kopiert Tap & Go das Layout von Apps, Ordnern und Widgets auf das neue Gerät. Während des Downloads wechseln die Apps und Widgets von grau zur bunten Farbe wenn der Download beendet ist. Selbst Google NOW wird automatisch installiert und eingerichtet falls man den Dienst schon auf dem alten Device genutzt hat. Somit bietet sich Tap & Go vornehmlich für User an die hin und wieder einen Androiden mit immer derselben Standardkonfiguration aufsetzen.

Manuelle Installation

Android_Lollipop_5.0_setup_Tap_&-Go_4Für alle deren altes Gerät über keinen NFC Chip verfügt hat Google die Möglichkeiten der cloudbasierten Standard Wiederherstellung in Lollipop 5.0 weiter aufgebohrt. Nach Überspringen der Tap & Go Option erreicht man den überarbeiteten Standard Setup Mode von Lollipop 5.0. Im Gegensatz zum Setup früherer Android Versionen wird dem Nutzer per Dropdown Menü eine Auswahl seiner früheren Androiden offeriert. Hat man sich für ein Gerät entschieden, lässt sich zudem definieren welche Apps des alten Gerätes auf dem Neuen installiert werden sollen. In der Default Einstellung offeriert das Lollipop Setup stets den zuletzt genutzten Androiden (beim Einrichten eines Tablets das zuletzt genutzte Tablet) und schließt dabei automatisch alle Apps mit ein.

Vor dem eigentlichen Installationsprozeß möchte Setup noch wissen ob man für das neue Gerät Googles Backup Service nutzen und den Standort Dienst aktivieren möchte und dann beginnt die eigentliche Installation. Daraufhin werden die zuvor gewählten Apps nebst Einstellungen, soweit vorhanden installiert. Einstellungen und Layout des Googles NOW Launchers sowie die automatische Anmeldung im Suchdienst NOW sind dagegen bei der manuellen Installation nicht vorgesehen.

Komplett frisches Setup einrichten

Android_Lollipop_5.0_setup_Tap_&-Go_1Bleibt zum Schluß die Möglichkeit auf dem neuen Androiden ein komplett frisches Setup ohne zuvor gespeicherte Apps und Einstellungen aufzuziehen. In diesem Fall wählt ihr ganz einfach bei der manuellen Installation beim Menü „Restore from Device“ den Punkt „Set up as a new Device“ aus. Nach Login in euren Google Account werden keinerlei weitere Apps installiert und ihr könnt euer jungfräuliches System (außer den Hersteller Apps und der Bloatware) nach Belieben einrichten.

Es bleibt abzuwarten wie sich der neue Setup Prozess von Android Lollipop 5.0 in der Praxis bewährt. Grundsätzlich halte ich die Funktionsausweitung für einen Schritt in die richtige Richtung um den unterschiedlichen Bedürfnissen der User gerecht zu werden! Was haltet ihr von den Möglichkeiten des Lollipop Setup`s? ich warte gespannt auf eure Kommentare!

 

Quellen:

Androidcentral

Android Police

Android Schweiz

Advertisements

2 Gedanken zu “Android Lollipop 5.0 „Setup Prozess“ – Einrichten neuer Geräte per Tap & Go sowie der Wahl von Device & Apps zur Wiederherstellung

  1. wenn das alles funzt, sind das geniale Möglichkeiten. Weitaus flexibler und ohne Zusatztools leistungsfähiger als alles bei Windows.
    Das sagt ein leidgeprüfter ehemaliger Planer und Administrator von MASSENINSTALLATIONEN für Clients und Server bei einer Großbank …

    • Hy Rainer, interessantes Detail aus deinem Leben! War selbst jahrelang im Softwarerollout und der Administration als Dienstleister für die Deutsche Bahn tätig! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s