OnePlus – 500 000 verkaufte ONE`s, 300 US-Dollar Marketing & Lollipop in 90 Tagen

oneplusone_websummit

Das sind doch mal echt interessante Zahlen die OnePlus Boss Carl Pei am Rande eines Web Summit im irischen Dublin zu berichten hatte. In einem Interview mit dem Forbes Magazin ließ er verlauten, dass man vom Erstlingswerk ONE in 6 Monaten seit Marktstart satte 500 000 Stück absetzen konnte. Nicht ohne Stolz verkündet Pei das man dies alles mit einem Marketingbudget von gerade mal 300 US-Dollar erreicht hat, die man in Werbung bei Facebook gesteckt hatte.

OnePlus_websummit_IrelandOhne die Einführung des eher verkaufsbehindernden Invite Systems hätten die Zahlen sicherlich noch deutlich besser aussehen können! Allerdings scheint sich das bei Fans ungeliebte Verkaufssystem im Nachhinein als richtige Entscheidung herauszustellen, denn nach wie vor verdient OnePlus mit dem Smartphone gerade mal soviel um den Laden am Laufen zu halten. Fehlkalkulationen bei der Lagerhaltung könnten hier den schnellen Tod der gesamten Firma bedeuten.

Im weiteren Gespräch bestätigt Pei dann auch das die aktuelle Strategie vornehmlich dem Bekanntmachen der Company dient und OnePlus natürlich in Zukunft echtes Geld verdienen muss. Ein Bereich den man künftig verstärkt beackern möchte ist die Zubehörschiene, wo man neues Zubehör und Lifestyle Produkte unter dem Markenamen OnePlus plane.

Allen Besitzern und potentiellen Käufern eines OnePlus ONE versprach Pei übrigens, das der Flagship Killer sein Update auf Android Lollipop 5.0 innerhalb der nächsten 90 Tage und damit in etwa zur gleichen Zeit wie die Smartphones von HTC erhalten wird. Zum Schluß wagte Pei noch die Prognose das man bis Jahresende und damit in knapp 8 Wochen vielleicht schon den Absatz von einer Million ONE`s zu vermelden hat.

”It’s going to be hard,” the Co-Founder and Director told me “but I think it’s possible.”

Es scheint so das die kleine aufstrebende Company OnePlus voll im Plan liegt und sich die Nachfrage nach dem ONE weiter auf sehr hohem Niveau bewegt. Für das neue Jahr darf man gespannt sein ob und wann OnePlus den Nachfolger des ONE das TWO präsentieren wird. Allerdings wage ich zu bezweifeln das man das Nachfolgemodell wieder zum Selbstkostenpreis verkaufen wird. Eure Kommentare sind wie immer willkommen!

 

Quellen:

Forbes

Bildquelle: Ewan Spence

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s