Tutorial: Android 5.0 Lollipop – CF-Auto-Root für Nexus 5, 7 & 10 einrichten

Android_5_CF_Auto_Root

Mit dem Start des finalen Rollouts von Android 5.0 Lollipop wird sich nun auch das Heer der Community Entwickler an die Arbeit machen und auf Basis der Factory Images neue Custom ROM`s und andere Tools entwickeln. Einer der ganz Großen der Branche dürfte ohne Zweifel der xdadeveloper Chainfire sein, der schon seit etlichen Jahren Rooting Methoden für eine Vielzahl von Androiden entwickelt hat.

Android_Lollipop_neue_SE_Linux_Root_Probleme_1Und so war es auch Chainfire, der vor der Veröffentlichung der Lollipop Factory Images warnte, dass bisherige Root Strategien die in das Autostart-Skript init.d geschrieben wurden, von Lollipop nicht mehr zugelassen werden. So sieht die neue Richtlinie vor, dass unter Lollipop alle Autostart-Apps einen Security-Enhanced-Linux-Kontext (SELinux) passieren müssen. Für künftige Root Vorgänge hat dies zur Folge das sie bereits auf Kernel Ebene erfolgen müssen, was zumindest Rooting Papst Chainfire vorerst so gelöst hat. Es bedeutet aber auch das zukünftig nach jedem OTA Firmware Update neu gerootet werden muss.

Trotz Googles verschärfter Sicherheitsstrategie hat sich Chainfire kurzerhand drangesetzt und präsentiert gerade mal einen Tag nach dem Rollout der Factory Images sein CF-Auto-Root für Android 5.0. Das Rooting Tool ist ein sog. One Click und daher besonders benutzerfreundlich anzuwenden. Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Anwendung von CF-Auto-Root ist ein Nexus 5, 10 oder 7 (2013 Wifi), das mit dem aktuellen Android 5.0 Stock ROM ausgestattet ist. Ausserdem sollte vor dem Flashen der Root Dateien der Bootloader entsperrt sein. Wie man das macht habe ich euch in meinem Tutorial „Nexus 7 2013 Wifi “Razor” – Factory Image Lollipop 5.0 LRX21P per ADB & Fastboot flashen!“ erklärt. Ausserdem könnt ihr dort nachlesen wo man sich die notwendigen ADB bzw. Fastboot Dateien als auch den passenden USB Treiber besorgt und installiert.

Vorbemerkung

Bevor wir allerdings mit dem Tutorial beginnen muss ich euch natürlich wie immer darauf hinweisen, dass die folgende Veränderung eures Gerätes gewisse Risiken birgt. Im schlimmsten Fall kann es passieren das euer Nexus Modell nicht mehr startet und zum Service muss um wieder flott gemacht zu werden, wofür ich natürlich keinerlei Garantie übernehme. Falls ihr euch jetzt dennoch entschlossen habt auf eurem Nexus Modell (Nexus 5, Nexus 7 2013 Wifi oder Nexus 10) das CF-Auto-Root Tool zu installieren sollte das mit der unten stehenden Step-by-Step Anleitung funktionieren. Ein Backup eurer Daten würde ich euch aber in jedem Fall ans Herz legen.

Download der CF-Auto Root Zip Files

Ist euer Nexus 5,7 oder 10 soweit vorbereit, die Backups gemacht und der Akku geladen geht es an den Download der entsprechenden CF-Auto-Root Files. Je nach Modell ladet ihr euch das entsprechende Zip File auf euren PC und entpackt den Inhalt am Besten in den Ordner mit den ADB-Fastboot Dateien. Im meinem obigen Tutorial heißt der Arbeitsordner C:\adb-tools.

Download Nexus 5 CF Auto Root für Android Lollipop 5.0 (12,27 MB): CF-Auto-Root-hammerhead-hammerhead-nexus5.zip

Download Nexus 7 CF Auto Root für Android Lollipop 5.0 (11,96 MB): CF-Auto-Root-flo-razor-nexus7.zip

Download Nexus 10 CF Auto Root für Android Lollipop 5.0 (9,52 MB): CF-Auto-Root-manta-mantaray-nexus10.zip

Check der adb Verbindung zum Nexus 7

Nachdem jetzt alle Vorbereitungen getroffen sind verbindet ihr das Nexus 7 Tab über das original USB Kabel mit dem Windows PC und öffnet am PC einen Command Prompt “CMD” im Adminstrator Mode (Menü rechte Maustaste “Als Administrator ausführen”). Wechselt nun in das Verzeichnis C:\adb-tools und gebt am Prompt “adb devices” ein. Das Nexus 7 Tab sollte sich ungefähr wie auf dem Screenshot melden:

Nexus_7_Lollipop_Factory_Image_Install_1

Flashen von CF-Auto-Root (in meinem Fall für das Nexus 7)

  • gebt nun den Befehl „adb reboot-bootloader“ ein und bestätigt mit Enter
  • das Nexus 7 bootet in den Bootloader
  • gebt nun den Befehl „root-windows.bat“ ein und bestätigt wieder mit Enter
  • kurz darauf sollte ein roter Androide auf dem Nexus Display erscheinen
  • das Nexus führt jetzt einen Neustart durch

Android_5_CF_Auto Root

Nach dem Neustart solltet ihr im Appdrawer die App SuperSU von Chainfire vorfinden und somit habt ihr nun erfolgreich den Root Zugriff eingerichtet. Na dann wünsche ich viel Spaß mit eurem gerooteten Nexus Device!

 

Quelle:

Android Schweiz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s