Nexus Root Toolkit – Version 1.97 mit voller Unterstützung der Factory Images für Android 5.0 Lollipop

Nexus_Root_Toolkit_v197_1

Vor kurzem hat Google den Startschuß für das Update auf Android 5.0 gegeben, dass in den nächsten Tagen und Wochen per OT-Update auf die Smartphones Nexus 4 & 5 und die Tablets 7 (2012 & 2013) und Nexus 10 ausgerollt wird. Parallel dazu hat Google die Factory Images unter Developer Google zur Verfügung gestellt, mit denen sich das jeweilige Nexus Modell adhoc auf Lollipop Stand bringen lässt. Eine Anleitung zum manuellen Flashen des Nexus 7 (4,5 & 10 ähnlich) findet ihr in meinem Tutorial

Nexus_Root_Toolkit_1.97Falls euch die manuelle Prozedur zu kompliziert und tricky erscheint, dann möchte ich euch zum wiederholten Mal die Windows Anwendung „Nexus Root Toolkit“ ans Herz legen. Das vollautomatisierte Tool von Entwickler WugFresh bietet in Version 1.97 den kompletten Support für Android 5.0 Lollipop. Neu in Version 1.97 ist zudem das Live-Log Fenster, das direkt beim Start des Toolkits im eigenen Fenster erscheint und fortan alle Kommandos sichtbar mitprotokolliert.

Zu den weiteren Neuerungen gehört eine Fehlerkontrolle beim Entpacken von mit 7-zip gepackten Files und eine Tooltip Anzeige im Tray Bereich des PC, die den erfolgreichen Start des ADB Daemon meldet. Rooting Freaks dürfte dagegen interessieren das ab Version per Default die Beta-SuperSU installiert wird, was aber jederzeit über die Optionen änderbar ist. Hier findet ihr den vollständigen Changelog.

Nexus_Root_Toolkit_Version_197Das Besondere am Nexus Root Toolkit besteht für mich aber in den detaillierten Step-by-Step Anweisungen, mit denen auch weniger geübte User ihre Geräte updaten können. Vom Start weg unterstützt euch das Tool bei der genauen Ermittlung eurer aktuellen Android Version, der Installation der passenden USB-Treiber und lädt automatisch fehlende Dateien und Images herunter. Ganz ohne Verrenkung eurer Finger lässt sich direkt per Knopfdruck aus dem Toolkit in den Bootloader bzw. die Recovery booten oder generell ein Neustart initiieren.

Neben dem Flashen aktueller Factory Images liefert das Toolkit die ganze Palette des Modding, angefangen vom Entsperren des Bootloaders, dem Einrichten eines Root Zugriffs, dem Flashen diverser Custom Recoveries & ROM`s, Zip-Files sowie modifizierter Boot-Kernel. Steht z.B. eine Veräußerung eures Nexus Device auf dem Programm, hilft euch das Toolkit dabei euren Androiden wieder in den Urzustand mit Stock-ROM & Stock-Recovery plus Unroot und Bootloader Lock zu versetzen. Aber damit nicht genug denn das Toolkit fertigt auch Backups, Screenshots und sogar Screenvideos mit dem sich wiederum Step-by-Step Anleitungen kreieren lassen. Aktuell werden vom Nexus Root Toolkit folgende Nexus Devices unterstützt:

  • Galaxy Nexus: GSM Models (both yakju and non-yakju builds)
  • Galaxy Nexus: CDMA/LTE Verizon Models
  • Galaxy Nexus: CDMA/LTE Sprint Models
  • Nexus S: Worldwide, i9020t and i9023 Models
  • Nexus S: 850MHz, i9020a Models
  • Nexus S: Korea, m200 Models
  • Nexus S 4G: d720 Models
  • Nexus 7: Asus Tablet
  • Nexus 7 3G: Asus Tablet
  • Nexus 7 v2 (2013): Asus Tablet
  • Nexus 7 v2 (2013) LTE: Asus Tablet
  • Nexus 10: Samsung Tablet
  • Nexus 4: LG Phone
  • Nexus 5: LG Phone

Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit dem Nexus Root Toolkit von WugFresh gesammelt, und wenn ja, wie intuitiv findet ihr das Handling des Toolkits? ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Download des Nexus Root Toolkit v.1.97 von WugFresh

Wugfresh_197

 

 

Quelle:

Android Schweiz

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s