CES NEWS 2015 „Asus ZenFone 2“ – 64Bit, Full-HD und erstmalig 4 Gigabyte RAM an Bord!

Asus_ZenFone_2_4GB_RAM_3

Das neue Jahr 2015 ist gerade mal 1 Woche jung und schon schwappt eine große Welle an Neuheiten von der gerade laufenden Techmesse CES in Las Vegas  zu uns herüber. Mit dabei ist auch der aus Taiwan stammende Hersteller Asus, der uns schon zur IFA in Berlin seine wunderschöne Zen Watch mitgebracht hatte.

Asus_ZenFone_2_4GB_RAM_2

Zur aktuellen US-Messe haben die Asiaten nun mit dem ZenFone 2 den Nachfolger des ZenFone im Gepäck, das mit einigen besonderen Ausstattungsdetails überzeugen möchte. Eines gleich vorweg – In Sachen Design scheint mittlerweile LG das Maß aller Dinge zu sein, was sich beim ZenFone 2 zum einen in der Gehäuseoptik als auch in der rückwärtig angebrachten Lautstärkewippe ausdrückt. Das Backcover erstrahlt in gebürstetem Metall-Finish und ist zudem in 5 Farbtönen (Schwarz, Weiß, Silber, Gold und Rot) erhältlich. Das ZenFone 2 wird gleich zu Beginn über Googes neueste Android Iteration Android Lollipop 5.0 verfügen über die der Hersteller seine Zen-UI gestülpt hat, die allerdings purem Vanilla Android recht nahe kommt.

Asus_ZenFone_2_4GB_RAM_1

Womit wir bei den technischen Details des ZenFone 2 angelangt wären, wo einem als allererstes das fast randlose 5,5 Zoll Full-HD IPS-Display auffällt, dessen 3,9 mm dünne Kanten zum insgesamt sehr edlen Look des Boliden beitragen. Mit gut 72 Prozent nimmt das Display den überwiegenden Teil der Front des Phablets ein und beschert seinem Betrachter eine Pixeldichte von guten 400 ppi.

Auf der Rückseite hat Asus eine 13 Megapixel Kamera mit lichtstarker Blende von f/2.0 verbaut, die laut Hersteller speziell bei schlechten Lichtverhältnissen für eine um 400 Prozent bessere Lichtausbeute sorgen soll. Der integrierte Dual-LED Blitz mit seinen unterschiedlich wählbaren Farbtönen sollte euch zusätzlich für jede Licht-Situation wappnen. Und dazu glänzt auch die Frontkamera mit satten 5 Megapixeln und bietet softwareseitig verschiedene Möglichkeiten sich Selfie technisch alleine oder in einer Gruppe abzulichten.

Als Antrieb kommt ausnahmsweise mal nicht Qualcomms Snapdragon sondern der Z3580 und damit eine Atom CPU aus dem Hause Intel zum Einsatz, die mit ihren 4 Rechenkernen ganze 2,3 Ghz Taktfrequenz aus dem ZenFone 2 quetscht. Als Highlight stehen euch ganze 4 Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM) für rechenintensive Aufgaben oder aufwendiges 3D Gaming zur Verfügung. Das ZenFone 2 wird es wahlweise mit 16, 32 oder sogar 64 Gigabyte Flashspeicher geben und dazu lässt sich der Speicher mittels integriertem microSD Kartenslot um maximal 64 GB erweitern.

Bei den Datenmodis beherrscht das ZenFone 2 neben Wlan, LTE CAT-4 mit bis zu 150 MBit/s und hat als Stromspender einen 3000 mAh Akku verbaut. Ähnlich wie bei Samsung soll sich der Akku mittels Quickcharge Funktion in knapp 40 Minuten auf 60 Prozent Kapazität laden lassen. Neben der 4 GB RAM Variante wird es zudem noch eine Version mit der schwächeren Atom CPU Z3560 geben, die neben 1,8 Ghz Takfrequenz auch nur über 2 GB RAM verfügen kann. Die Preise sollen zumindest für die kleinste Variante bei 199 US-Dollar starten und düften bei ca. 299 US-Dollar für die kleinste 4 GB Version liegen.

Hands-ON Video ZenFone 2 CES 2015 by TechStage

Hands-ON Video ZenFone 2 CES 2015 by Mobilgeeks

Ich muss schon sagen, das Preisleistungsverhältnis das Asus hier anstrebt durfte das ZenFone 2 zu einem sehr interessanten Smartphone machen und ich auch in den unten angehängten Hands-ON Videos macht das ZenFone 2 eine sehr gute Figur. Was haltet ihr von Asus neuestem Smartphone Streich? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

Quelle: 

Android Schweiz

Advertisements

2 Gedanken zu “CES NEWS 2015 „Asus ZenFone 2“ – 64Bit, Full-HD und erstmalig 4 Gigabyte RAM an Bord!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s