Allview V1 Viper i4G – 4,7 Zoll Mittelklasse Phone mit LTE & Dual-SIM Slot für 149 Euro ab dem 23. Januar erhältlich

V1 Viper i 4G (1)

Über den rumänischen Smartphone Hersteller Allview habe ich euch an dieser Stelle schon das eine oder andere mal berichtet. Der aufstrebende Hersteller bietet mittlerweile ein recht stattliches Geräteportfolio von nicht weniger als 19 Smartphones und 12 Tablets an, die entweder mit oder Microsofts Windows als Betriebssystem ausgestattet sind. Die ausschließlich per Online Order bestellbaren Geräte werden über das deutsche Zentrallager in Ludwigsburg ausgeliefert und sind zum Teil deutlich billiger zu haben als die vergleichbare Konkurrenz.

Mit dem V1 Viper i4G hat Allview nun ein neues Mittelklasse Smartphone angekündigt, das mit einem Preistag von gerade mal 149 Euro eindeutig im Haifischbecken von Motorolas Moto G & Co fischen wird. Für diesen schmalen Preis dürft ihr natürlich keine Wundertechnik erwarten und dennoch hat das V1 Viper i4G ein paar nette Features.

Allview_V1_Viper_i4G_3

Anfangen möchte ich mit dem 4,7 Zoll IPS Display, das allerdings nur über eine relativ geringe Auflösung von 854 x 480 Pixeln und einer damit verbundenen Pixeldichte von 208 ppi verfügt. Bei der Auswahl der beiden Kameras setzen die Rumänien auf eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln, die neben Autofocus auch ein LED Flashlight an Bord hat. Mit einer Kapazität von 2 MP eignet sich die Frontkamera außer zum Videochatten auch zur Aufnahme von eher anspruchslosen Selfie Shots. Softwareseitig packen die Rumänen mit Smile Shot, Gesture Shot, Face Detection, Beauty Face und Eraser eine ganze Reihe an Features zur Bildgestaltung auf das V1 Viper. Zusätzlich erlauben die Kameras die Aufzeichnung von Full-HD Videos sowie Panorama und HDR Aufnahmen.

Unter der Motorhaube kommt mit dem Mediathek MT6582 eine Quad-Core SoC zum Einsatz, dessen 4 Kerne es auf eine Taktfrequenz von 1,3 Ghz bringen. Bei der Grafikeinheit (GPU) setzt Allview auf eine ARM Mali-400 MP2, die mit einer Taktfrequenz von 500 Mhz für weniger aufwendige 3D Anwendungen geeignet ist. Dazu gesellen sich 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte Flashspeicher, die mittels microSD Kartenslot um weitere 32 GB Speicher aufgerüstet werden kann.

Allview_V1_Viper_i4G_2

Datentechnisch ist das V1 Viper mit LTE unterwegs, das Download Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbps und Uploads mit maximal 50 Mbps unterstützt. An weiteren technische Daten ist Wlan 802.11 b/g/n mit Wifi Hotspot & Wifi-Direct, Bluetooth 4.0 mit A2DP und EDR, GPS mit A-GPS sowie ein integriertes FM-Radio erwähnenswert. Der austauschbare Akku verfügt über eine Kapazität von 1800 mAh und soll für eine Laufzeit von mindestens 8 Stunden sorgen. Ein weiteres Highlight dürfte der integrierte Dual-SIM Kartenslot darstellen, den man in dieser Preisklasse eher selten findet. Weitere Gimmicks sind DTS-Sound und die Smart 2 View Technik, mit der sich das Smartphone Display ähnlich Googles Chromecast auf ein Fernsehgerät übertragen lässt.

Allview_V1_Viper_i4G_1

das Allview V1 Vipe i4G ist mit Android KitKat 4.4.2 ausgestattet und kann ab sofort in den Farben schwarz und weiß für oben erwähnte 149 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung soll wie auf der Seite von Allview vermerkt ab dem 23. Januar starten. Was haltet ihr von dem rumänischen Budgetphone? Ich freue mich wie immer auf eure Kommentare!

Quelle:

Allview Pressemeldung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s