Allview Viva H-Tablets Family – Viva H7, Viva H8 und Viva H10 mit LTE ab dem 23. Dezember vorbestellbar

Allview_Viva_H10_H8_H7_LTE

Der aus Rumänien stammende Hersteller Allview macht zur Zeit mächtig Dampf beim Aufstocken seiner Modellpalette und präsentiert drei neue Tablets der Viva Familie. Die Modelle mit Namen Viva H7 LTE (140 Euro), Viva H8 LTE (190 Euro) und Viva H10 LTE (230 Euro) verfügen jeweils über ein LTE Mobilfunkmodem und sind ab sofort auf den Seiten des Herstellers vorbestellbar. Die Auslieferung der Geräte erfolgt ab dem 23. Dezember direkt aus dem deutschen Lager in Ludwigsburg. Interessanterweise hatte Allview erst Mitte November mit dem Viva H7 Xtreme ein 7 Zoll Tablet mit LTE und Full-HD Display zum Kostenpunkt von 179 Euro vorgestellt.

Allview_Viva_H10_H8_H7_LTE_1Bei der Auflösung des IPS OGS Displays setzt Allview beim Viva H8 und H10 auf 1280 x 800 Pixel, während sich das Viva H7 mit mageren 1024 x 600 Pixel zufrieden geben muss. Ähnliches gilt auch bei den Kamera Ausstattung, wo nur das Viva H10 mit einer 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite und einer weiteren mit 2 MP auf der Front glänzen kann. Die beiden kleineren Modelle haben dagegen lediglich Kameras mit 2 MP und 0,3 MP an Bord.

Unter der Motorhaube herrscht dagegen selig Einigkeit, denn dort kommt ein nicht näher bezeichneter Quadcore-Prozessor mit 1,5 Ghz inklusive Mali-T760 GPU zum Einsatz. Bei diesem SoC könnte es sich um den 64 Bit fähigen ARM Cortex A53 basierten MT6732 von MediaTek handeln, der Ende Februar diesen Jahres angekündigt wurde und seit dem 3. Quartal 2014 verfügbar ist. Ihm zur Seite stehen 1 GB RAM und 8 GB Flashspeicher, der mittels integriertem microSD Kartenslot um bis zu weitere 32 GB Speicher erweitert werden kann.

Allview_Viva_H10_H8_H7_LTE_2Zu den weiteren Gemeinsamkeiten gehören Wlan 802.11 b/g/n mit Wifi Direkt und Wifi Display, LTE Cat 4, Bluetooth 4.0 und GPS mit GLONASS. Die Akkukapazitäten variieren dagegen wieder von 6500 mAh beim Viva H10 über 4000 mAh beim Viva H8 bis hin zu 2500 mAh beim Viva H7. Allview hat die 3 Modelle der Viva Familie mit der noch recht aktuellen Androidversion  Kitkat 4.4.4 ausgestattet und scheint darüberhinaus keine größeren Modifikationen am System vorgenommen zu haben.

Müsste ich mir eines der drei Tabs aussuchen, würde ich unter Preisleistungsgesichtspunkten zum Viva H8 LTE für 190 Euro greifen. Ausserhalb der 3 würde meine Wahl aber sicherlich auf 10 Euro günstigere Viva H7 Xtreme mit seiner 1,7 Gz Octa-Core CPU plus Full-HD Display fallen. Was haltet ihr von Allviews Viva H Family? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Quelle:

Allview

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s