UPDATE – Samsungs Galaxy Tab3 KIDS bietet Parental Control & AppStore in noch „patentfreien“ IPhone 5C Farben

Samsung_Galaxy_Tab3_KIDS_1

Oh Oh habe ich gedacht wenn das mal keinen Ärger mit den Jungs von Cupertino gibt wenn sie das Design des neuen Galaxy Tab3 KIDS zu Gesicht bekommen. Diesen Seitenhieb auf Apples neues ColorPhone konnte ich mir natürlich nicht verkneifen hagelt es doch seit der Vorstellung vor 2 Tagen einen wahren Shitstorm im Netz. Wie gesagt, das Galaxy Tab3 KIDS war schon vor Apples Event auf der IFA zu sehen und so kann man den Samsung nun wirklich keine Ideenklau vorwerfen.

Samsung_Galaxy_Tab3_KIDS_2 Samsung_Galaxy_Tab3_KIDS_6

Samsungs Idee hinter einem speziellen Tab für Kinder ist natürlich eine auf die Bedürfnisse kleiner Kinder angepasste Bedienoberfläche, die neben der Kids World, eine Gallery, einen Spiele, Kamera und Video Bereich beinhaltet. Samsungs KIDS Tab ist mit dicken farbigen Gummibumpern ausgerüstet, die zum einen „Appletrendy“ aussehen aber anderseits dafür sorgen sollen, dass das Tab den einen oder anderen Sturz glimpflich überlebt. Ein weiteres Modell ist mit einem rutschfesten Tragegriff ausgestattet, der durch einfaches Drehen als Kickstand fürs Tab umfunktioniert werden kann.

Samsung_Galaxy_Tab3_KIDS_4 Samsung_Galaxy_Tab3_KIDS_5

Samsung_Galaxy_Tab3_KIDSAuf dem Tab erhalten die kleinen Nutzer Zugriff auf den rund 600 Apps umfassenden AppStore, der nur ausgewählte d.h. kindgerechte Apps beinhaltet. Ebenfalls an Bord ist ein Parental Control System mit dem Eltern die Nutzungszeit limitieren und den Zugriff auf bestimmte Apps definieren d.h. auch unterbinden können.

Die technische Ausstattung des Galaxy Tab3 KIDS ist nicht atemberaubend aber wohl der Sache angemessen. So löst das 7 Zoll TFT LCD Display mit 1280 x  600 Pixeln auf was einer Pixeldichte von 169 ppi entspricht. Die Rechenpower holt sich das Kindertablet von einem 1,2 Ghz schnellen Dual-Core Prozessor, der neben 1 Gigabyte an RAM über 8 Gigabyte an internem Speicher verfügt. Im Galaxy Tab3 KIDS sind sogar 2 Kameras verbaut, eine mit 3 Megapixel auf der Rückseite und eine mit 1,3 Megapixel auf der Vorderseite. Beim System setzt Samsung mit Jelly Bean 4.1 auf die älteste Version der Geleebohnen. Das KIDS Tab verfügt über Wlan a/g/n plus Channel Bonding sowie einen leistungsstarken Akku mit 4000 mAh und wiegt bei einer Dicke von 9,9 mm runde 302 Gramm. Erscheinen wird das kindgerechte Funny Tab wahrscheinlich im Oktober oder November zu einem bisher unbekannten Preis. Wie gefällt euch das Galaxy Tab3 KIDS? Eure Kommentare sind wie immer willkommen!

UPDATE:

Samsung hat heute offiziell die Verfügbarkeit seines Galaxy Tab3 KIDS ab dieser Woche bekanntgegeben. Zuzüglich einer kinderfreundlich griffigen Schutzhülle wird das Galaxy Tab3 KIDS für 229 Euro und damit rechtzeitig vor Weihnachten in den Regalen der Anbieter landen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s