Google Play Music – Upload neuer Songs jetzt auch per Webbrowser möglich

Google_Play_Music_Browser_Upload_7

Google hat man seinem Musikdienst Play Music einen Allrounder in Sachen Sounderlebnis geschaffen denn neben dem reinen Kauf von Musik bietet der Dienst auch ein Mieten von Songs per Flatrate Abo „All Inclusive“ an. Obendrauf packt Google den wohl einmaligen Service bis zu 20000 eigene Songs in die Google Cloud hochzuladen.

Interessantes Detail am Rande ist die Tatsache das für die 20000 Titel ein maximales Größenlimit von 300 Megabyte besteht und Ihr somit bestenfalls auch 20000 DJ Mixe von mehreren Stunden Länge hochladen könnt, sofern jeder Mix aus nur einem Musikstück besteht. Der Abruf eurer so erstellte privaten Musikbibliothek steht euch dann über Googles Play Music App auf bis zu 10 Androiden gleichzeitig zur Verfügung.

Upload in die Google Musik Cloud per Webbrowser

Google_Play_Music_Browser_Upload_5

Der Upload eurer Musik in die Googlesche Wolke war bisher nur über den hauseigenen „Musik Manager“ möglich, einem eher eigenwilligen Stückchen Software mit dem etliche User Probleme zu haben scheinen. Ab sofort habt ihr nun die Möglichkeit eure Uploads über den Webbrowser am PC zu organisieren, wobei ihr vor der eigentlichen Nutzung das Feature in Play Music erst aktivieren müsst.

Google_Play_Music_Browser_Upload_3

Google_Music_Browser_Upload_4Klickt dafür rechts oben auf das Zahnradsymbol und dann auf „Labs“ und aktiviert anschließend das Feature „Google Play Music für Chrome“. Nach der Einrichtung besteht nun die Möglichkeit spezielle Ordner auszuwählen von denen eure Musik in die Google Cloud geladen wird.

Übrigens erkennt der Browser automatisch wenn sich am Inhalt des Ordners etwas geändert hat und lädt die entsprechende Musikfiles daraufhin in eure Musikcloud. Als kleines Goodie steht euch nach der Aktivierung  des Lab Features ein Miniplayer für Play Music zur Verfügung mit dem sich eure Songs recht komfortabel abspielen lassen.

Nach einem Test der neuen Uploadmöglichkeit per Browser kann ich festhalten das die Files deutlich schneller in Play Music zur Verfügung stehen als dies noch mit dem Music Manager möglich war. Habt ihr beim Handling mit dem Music Manager selbst Probleme und welche der 3 Features von Googles Play Music nutzt ihr auf eurem Androiden. Ich freue mich auf euer Feedback!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s