Samsung Galaxy S5 Prime – eendlich aus Metall, na und!

Samsung_S5_Prime_1

An Samsungs Gerätepolitik bezüglich seiner Smartphones scheiden sich seit eh und je die Geister. Hauptkritikpunkt der Gegner ist dabei die zu große Modellvielfalt, wobei sich die einzelnen Geräte im Design zu wenig unterscheiden und sich der Kunde in der Konsequenz gelangweilt abwenden würde. Einer der Punkte den die Anti-Samsung Brigade aber fast schon gebetsmühlenartig zelebriert dreht sich um den verwendeten Materialmix der überwiegend auf Polycarbonat zu deutsch Plastik basiert. Seit der Präsentation des Galaxy S3 wird deshalb ein Umdenken seitens Samsungs hin zu metallischen Materialien wie z.B. Aluminium gefordert. Die negativen Punkte wie der zumeist fest verbaute Akku und die deutlich schlechtere Reparaturfähigkeit werden dabei von der Community einfach unter den Teppich gekehrt. Schlimmer noch man prophezeit bei weiterer Unbelehrbarkeit gar den drohenden Untergang des Weltmarktführers.

Samsung_S5_Prime_3Fakt ist das Samsung meilenweit vom Untergang entfernt ist und von jedem seiner Top-Modelle Stückzahlen im 2-stelligen Millionenbereich verkauft, wovon andere Hersteller nur träumen können. Auch bei der Präsentation seines aktuellen Flaggschiffs Galaxy S5 Ende Februar waren die Medien einstimmig von einem Smartphone mit Metallbody ausgegangen. Dennoch ist Samsung seinem Erfolgsrezept treu geblieben und hatte auf Nachfragen einem künftigen Modell unter Verwendung von Metall eine klare Absage erteilt. Nun keine 6 Wochen nach Marktstart des S5 gibt aus der Gerüchteküche erste Hinweise das Samsung wohl doch eine S5 Edition mit metallischen Elementen in der Pipeline hat.

Das unter Galaxy S5 Prime bekannte Modell soll demnach mindestens einen Rahmen aus Aluminium besitzen wie man recht schön auf den Leaks von Phonearena sehen kann. Natürlich hoffen die Fans des glatten Edelmetalls das neben dem Displayrahmen auch der überwiegende Rest des S5 Prime metallischer Natur ist. Bautechnisch offenbaren die Bilder eine geschlossene microUSB 3.0 Buchse was auf eine IP zertifizierte Wasser- und Staubdichtigkeit schließen lässt. Überdies hat Samsung den Lautsprecher Ausgang ähnlich dem Note 3 von der Rückseite weg an das untere Ende des Gerätes verlegt. Sowieso habe ich nie verstanden das man den Lautsprecher Ausgang auf der Rückseite verbaut wo wohl 99% aller User das Gerät drauf ablegen.

Samsung_S5_Prime_2Absolut klar dürfte aber sein dass das S5 Prime bezüglich seiner technischen Daten nochmals einen oben draufpackt wobei ein User der normalen Ausgabe des S5 wohl kaum Unterschiede bemerken dürfte. Keineswegs undenkbar sind daher Spekulationen das S5 Prime werde über ein 5,2 Zoll WQHD SAMOLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln verfügen. Unter der Haube des metallischen Boliden soll demnach der brandneue Snapdragon 805 von Qualcomm zum Einsatz kommen, der auf 3 Gigabyte RAM anstatt 2 GB wie beim S5 zurückgreifen kann.

Stellt sich zum Schluß die Frage nach der Sinnhaftigkeit des ganzen Hypes um den Einsatz von Metall was mir persönlich völlig schnuppe ist. Seit Jahren habe ich nun diverse Galaxy Modelle wie das Galaxy S, das Note 1, Note 2, Galaxy S4, Note 3 und jetzt das Galaxy S5 in Besitz gehabt und wirklich niemals hat mir das verwendete Material einen Anlass geliefert an der Qualität eines einzelnen Modells zu zweifeln. Crashtests des Galaxy S5 haben darüber hinaus gezeigt, dass die Widerstandsfähigkeit von Modell zu Modell eher zu als abgenommen hat was wohl auf eine permanente Weiterentwicklung des Werkstoffs Polycarbonat zurückzuführen ist. Kritisieren würde ich aber auf jeden Fall einen kurzfristigen Rollout des S5 Prime, der gerüchteweise schon Mitte/Ende Juni nach dem New York Event anstehen könnte. Für etliche Käufer des Galaxy S5 wird dies wohl den Anschein erwecken, Samsung habe nur gewartet bis der erste Schwung der S5 über die Ladentische gegangen ist. Ich bin mir ziemlich sicher das bei einem zeitgleichen Markteintritt beider Versionen viele User das S5 Prime dem S5 vorgezogen hätte. Auf jeden Fall bin ich absolut gespannt wann genau uns Samsung sein neues Modell präsentiert und wie man es den Käufern schmackhaft machen wird.

Plastik oder Metall, Welches Material ist euer Favorit und warum? Ich warte gespannt auf eure Kommentare!

 

Quelle:

Phonearena

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s